Pfeile zeigen in einer Richtung. Ein roter Pfeil zeigt nach oben.

Loslassen können: Offenheit ist eine Chance

Loslassen bedeutet Kontrollverlust - in der Regel für Einzelne. Das ist ein nicht offen ausgesprochenes Hauptargument der Abwehrenden. Umgekehrt aber macht es Sinn (und bringt einen Mehrwert für Viele): Erst das Loslassen, der Kontrollverlust und das Aufbrechen zu neuen Horizonten ermöglicht die persönliche wie auch die institutionelle Weiterentwicklung, die verhindert, dass Unternehmen, Parteien oder Institutionen irgendwann in der Bedeutungslosigkeit versinken, während dynamische Systeme an diesen vorbeiziehen. Mehr

berlin teilt (:) – jede Menge Spielraum bei der lokalen Adaption

Ein Bäcker gibt 15 Prozent des Umsatzes mit Laugengebäck für den Skaterpark um die Ecke. Ein Tätowierstudio spendet für jedes gestochene Herz 25 Prozent an die lokale Tafel. „berlin teilt“ bringt Unternehmen, die Gutes tun wollen, und soziale Projekte zusammen und macht dabei vieles anders als die Vorbilder. opentransfer.de sprach mit dem Gründer Tom Piert. Mehr
Veröffentlicht in Strategie

Skalieren ja oder nein?

Das eigene Projekt wachsen sehen, andere Menschen mit seiner Idee begeistern – das möchten viele. Doch bevor man eine Transfer- und Skalierungsstrategie entwickelt, sollte man sich über einige Fragen klar werden. Nur dann verspricht der Transfer des eignen Ansatzes auch zu einer Erfolgsgeschichte zu werden. Mehr
Veröffentlicht in Strategie
Wolf Dermann

Arbeiterkind.de: Falschrum wachsen

Das Wachstum eines Projekts erfordert auch immer Anpassungen der internen Organisation. Weil die Ausbreitung von ArbeiterKind.de in einem hohen Tempo verlief, konnte die interne Steuerung allerdings nicht geplant verlaufen. Mehr
Veröffentlicht in Strategie

Mein Konzept, mein Name, mein Logo

Ein Riss geht durch die Kulturlogen. Die Marburger Kulturloge und ein neu gegründeter Bundesverband reklamieren Namen und Logo der Bewegung für sich. Das passt nicht allen Kulturvermittlern. Sie proben den Aufstand und pochen auf ihre Unabhängigkeit. Mehr

Wie Gottes Arbeitsamt Karriere macht

Eine Pfarrgemeinde als Sozialunternehmen? Das gibt es. In Stollberg im Erzgebirge hat Pfarrer Andreas Dohrn Deutschlands erste christliche Arbeitsvermittlung aufgebaut. Ehemalige Langzeitarbeitslose versorgen christliche Arbeitgeber der Region passgenau mit christlich motivierten Arbeitskräften. Mehr
Veröffentlicht in Strategie
Axel Halling, Stiftungsinitiative Ost

Stiftungsinitiative Ost: Bürgerstiftungen in Deutschland

Um den Projekttransfer zu fördern, hat die Initiative Bürgerstiftungen einen Pool von beispielhaften und nachahmenswerten Projekten entwickelt. Wie dieser effektiver genutzt werden kann, steht im Zentrum der Session von Axel Halling. Mehr
Veröffentlicht in Strategie

Offener Wissenstransfer

Bei der offenen Verbreitung wird ein Ansatz wenig gesteuert an unabhängige Partner weitergegeben, ohne dass hierfür Verträge geschlossen werden. Manchmal bedient sich auch einfach jemand einer bestehenden Idee und setzte diese ganz ohne Absprache um. Mehr
Veröffentlicht in Strategie

Strategien im Überblick

Für gesellschaftliche Probleme gibt es erfolgreiche Lösungsansätze. Allerdings schaffen es nur wenige ihre Ansätze auch über ihre Ursprungsregion hinaus zu verbreiten. Um gesellschaftliche Probleme zu lösen, braucht es aber erfolgreiche Ansätze, die möglichst viele Menschen erreichen. Transfer- und Skalierungsstrategien bieten hierzu Antworten, auch wenn es keine Einheitslösungen gibt. Mehr