Eine Frau steht lachend mit einem Mikrofon zwischen weiteren Leuten.

Video-Interview Viva con Agua

Viva con Agua setzt sich für Wasserprojekte ein, die auf der ganzen Welt umgesetzt werden. In Deutschland kümmern sich lokale "Crews" auf Konzerten und Sportevents um das Spendensammeln und leisten Aufklärungsarbeit an Schulen. Die Frankfurter Crew berichtete auf dem openTransfer CAMP, wie die Zusammenarbeit zwischen Crews und Hamburger Zentrale funktioniert. Mehr

Wissen weitergeben – aber richtig

Was ist Wissen, wie arbeite ich es auf und wie gebe ich es so weiter, sodass andere mein Projekt optimal umsetzen können? Wissensweitergabe ist eines der Kernelemente des Projekttransfers – und war deshalb Thema des letzten Webinars vom openTransfer Accelerator. Hier die wichtigsten Erkenntnisse. Was ist Wissen? Die Antwort auf diese Frage könnte wahrscheinlich mehrere […] Mehr
Eine Frau steht mit dem Rücken zur Kamera und fotografiert das openTransfer-Logo

Video-Interview: German Angel

Die Initiative bringt Studierende mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen zusammen, darunter auch geflüchtete. Gemeinsam entwickeln sie neue Perspektiven und helfen konkret bei der Integration. Im Gespräch auf dem openTransfer CAMP in Frankfurt berichtet German Angel vom Start in Bonn und den kommenden Transfer-Schritten. Auch von der Rolle des openTransfer Accelerators wird berichtet. Mehr

Video-Interview: Felsenweg-Institut

Das Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung engagiert sich dafür, dass Angebote für Familien gebündelt und niedrigschwellig angeboten werden. Im Interview berichten Sylke Bilz und Johannes Ebermann von den Herausforderungen, in und mit der Kommune eine Angebotsverbesserung zu erreichen und dieses Modell zu skalieren. Mehr

Video-Interview: mehr als wählen e.V.

Auf dem openTransfer CAMP in Frankfurt am 30.03.2019 sprachen wir mit Dominik Herold vom Verein „mehr als wählen“ über deren Projekt „Demokratiekonvent“. Bei diesem Partizipationsformat kommen zufällig ausgewählte Bürger:innen zusammen und diskutieren ein zentrales politisches Thema. Im Gespräch erzählt er vom Transfer des Formats von Irland nach Deutschland und der Verbreitung der Idee innerhalb Deutschlands. Mehr
Links im Bild ein aufgeklappter Laptop, rechts eine Person, die sich auf einem Blatt Papier Notizen macht, davor das Logo der openTransfer Akademie

Webinar: New work – erfolgreich selbstorganisiert arbeiten

New work - erfolgreich selbstorganisiert arbeiten Neue Organisationsformen, New Work und Selbstorganisation sind in aller Munde. Seit 5 Jahren experimentiert das betterplace lab mit flachen, kompetenzbasierten Hierarchien. Doch die meisten Ansätze um Selbstorganisation einzuführen, greifen zu kurz und sind damit zum Scheitern verurteilt. Denn sie konzentrieren sich auf die äußere, [...] Mehr

#Digitalisierung. Dezentral zusammenarbeiten

„Start with a Friend“ vermittelt Patenschaften zwischen Geflüchteten und Einheimischen. Der rasch wachsende Verein organisiert immer mehr Prozesse digital. Ausgenommen ist nur ein Bereich, der auf Dauer analog bleiben soll. Mit diesem Beitrag startet die Serie „Digitalisierung“ auf openTransfer.de. Die Inhalte stammen zum großen Teil aus der Publikation „Digitalisierung. Vom Buzz Word zur zivilgesellschaftlichen Praxis“ […] Mehr
Veröffentlicht in Partner

Felsenweg-Institut: Wirkung in und mit der Kommune

Sylke Bilz und Johannes Ebermann, Felsenweg-Institut (Karl Kübel Stiftung), auf dem openTransfer CAMP am 30.03.2019 in Frankfurt am Main Das Felsenweg-Institut hat sich zum Ziel gesetzt, Kitas zu Familienzentren auszubauen. Die Sessiongeber:innen berichteten von den Herausforderungen eines Transfers auf kommunaler Ebene. Regelstrukturen als Chance für den Transfer Kindertagesstätten sind eine Einrichtung, die von nahezu allen […] Mehr