Vision

Gute und erprobte Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen dürfen nicht nur lokal wirken. Sie müssen wachsen. openTransfer hilft, soziale Innovationen einfach, schnell und dauerhaft zu verbreiten. Es ist das Programm für Bürger-Projekte, die Großes planen.

Wir entwickeln passgenaue Unterstützungsangebote für alle, die soziale Innovationen verbreiten möchten: individuelle Begleitung & Coachings, Tipps & Tools, Workshops & Webinare, deutschlandweite Vernetzungstreffen, Stipendien und einen Marktplatz für Transfer-Projekte.

Das Besondere: openTransfer ist keine Beratungsagentur, sondern eine lebendige  Community. In ihr teilen rund 2.500 erfahrene Praktiker:innen und Expert:innen ihr Transfer-Wissen.

Das Team

Vier Frauen und zwei Männer stehen vor einer Kirche in Berlin. Das ist das Team von openTransfer.

Julia Meuter, Bea Hasse, Henrik Flor, Katarina Peranic, Louise Buscham, Sebastian Gillwald (v.l.). Nicht auf dem Foto: Nora Lassahn, Fanny Erdmann

Foto: (c) Andi Weiland | www.andiweiland.de

Initiator:innen

openTransfer.de ist ein Programm der 2007 gegründeten Stiftung Bürgermut mit Sitz in Berlin. Seine Anfänge nahm das Programm 2013 in Kooperation mit dem Projekt effektN der  Bertelsmann Stiftung und dem Bundesverband Deutscher Stiftungen. Heute wird es von der aqtivator gGmbH und vielen weiteren Partnern, wie der SKala Initiative oder dem Bundesfamilienministerium unterstützt. Die Stiftung Bürgermut ist eine der wenigen gemeinnützigen Organisationen in Deutschland, die sich auf das Thema Projekttransfer spezialisiert haben. Mit openTransfer.de und den openTransfer CAMPs fördert sie den Austausch und die Entwicklung von Wissenstransfersystemen zur Verbreitung sozialer Innovationen. Ihr Anliegen ist es, bürgerschaftliches Engagement bekannter zu machen und ehrenamtliche Projekte beim Wachstum zu unterstützen. Ein weiteres Programm der Stiftung Bürgermut ist  D3 – so geht digital

Das Projekt

Autor:innen

Das Programm openTransfer.de wird von vielen Autor:innen ehrenamtlich getragen. Ein Gedanke eint sie: Soziale Innovationen verbreiten sich nicht von selbst. Die Übertragung eines guten Projekts oder der Transfer einer erfolgreichen Organisation funktioniert selten von allein. Wissen, gerne erfahrungssattes, ist gefragt. Doch die relevanten Informationen finden sich weit verstreut – im Netz, in Broschüren und in vielen Köpfen. Auf openTransfer.de teilen erfahrene Praktiker:innen und Expert:innen ihr Wissen in Beiträgen, diskutieren gemeinsam und entwicklen Strategien weiter. So profitieren Viele, und nachhaltiges, praxisnahes Wissen entsteht.

Zu unseren Autor:innen

Partner & Friends

  • Logo des Bundesinnenministeriums