digital diskutiert: Freiwilligengewinnung

„Gemeinsam mehr erreichen! Freiwillige gewinnen mit Netzwerken und Kooperationen“ – im Rahmen der openTransfer #Patenschaften Webinar-Reihe stand Yvonne Möller vom Caritas-Freiwilligen-Zentrum München Ost Rede und Antwort rund um die Themen Freiwilligengewinnung und -betreuung. Der Expertenchat digital diskutiert schloss sich an ihr Webinar „Mitmachen! Wie gewinne ich mehr Freiwillige für mein Patenschaftsprojekt?“ am 18.11. an. digital […] Mehr

Webinar: Gesellschaftlicher Zusammenhalt – so gelingt Engagement

Gesellschaftlicher Zusammenhalt braucht gute Rahmenbedingungen – klar! Aber es kommt ebenso auf die Haltung an: Bürger:innen, die Offenheit beweisen und ein Gespür dafür haben, dass Menschen unabhängig von sozialem Status, Herkunft und Kultur etwas Grundsätzliches verbindet, tun dem Miteinander vor Ort gut. Bildungs-, sozial- und wirtschaftspolitische Maßnahmen gilt es also [...] Mehr

„Eine hauptamtliche Fachkraft ist sehr, sehr sinnvoll“

Das Patenschaftsnetzwerk AusbildungsPatenProjekte NRW macht sich nicht nur für die professionelle Ausbildung ihrer Patenschüler:innen stark. Melanie Demor, eine der Koordinatorinnen des Netzwerkes, erzählt uns im Interview, wie das Netzwerk auch als Beratungs- und Begleitstelle alte und neue Projekte in ganz NRW unterstützt – für mehr Wirkung, neue Freiwillige und gemeinsame Qualitätsstandards. Das Netzwerk AusbildungsPatenProjekte NRW […] Mehr

Webinar-Reihe für Patenschafts- und Mentoringprojekte startet im November

Wie gewinne ich mehr Pat:innen und Mentor:innen? Wie finde ich unterschiedliche Partner:innen, mit denen ich zusammenarbeiten kann? Wie erreiche ich unterschiedliche Zielgruppen? Und wie können mich Netzwerke dabei unterstützen? Wir laden Expert:innen und Praktiker:innen dazu ein, ihre Tipps und Tricks mit euch zu teilen. Euch erwarten neue Impulse, spannender Austausch und ungewöhnliche Ideen. Außerdem habt […] Mehr
Eine Hand hält eine Rakete aus Holz in die Höhe.

Der openTransfer Accelerator macht wirkungsvolle Projekte groß

Jetzt bis zum 11.11.2019 für den neuen Jahrgang bewerben! Um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern, dürfen erfolgreiche soziale Ansätze nicht nur lokal wirken – sie müssen wachsen. Der openTransfer Accelerator ist das erste Skalierungsstipendium Deutschlands, das die vielversprechendsten Organisationen bei ihrer Verbreitung unterstützt. Unser Ziel ist es, wirkungsvollen und motivierten Organisationen das nötige Handwerkszeug […] Mehr

Umweltschutz mit der türkischen Community

Yeşil Çember ist türkisch und bedeutet „grüner Kreis“. Die gemeinnützige GmbH sensibilisiert vor allem Menschen mit Migrationshintergrund für das Thema Nachhaltigkeit. Sie übersetzt, modifiziert und erstellt türkische bzw. zweisprachige Informationsmaterialien über verschiedene Umweltthemen, organisiert Veranstaltungen und Workshops in Migrantenverbänden, Schulen, Begegnungszentren, Unternehmen und vieles mehr. Seit mehreren Jahren leistet die Organisation wertvolle Arbeit für den […] Mehr

Zivilgesellschaft und Umweltschutz – wenn aus lokalen Initiativen Bewegungen werden.

Öko? Na Logisch! Umweltschutz lebt vom Engagement vieler – und von seiner Vielseitigkeit. In diesem Beitrag stellen wir euch einige Initiativen vor, die zeigen, was die Zivilgesellschaft alles bewegen kann. Das ist aber nur ein kleiner Vorgeschmack: Beim openTransfer Green CAMP am 2. August bringen wir um die 100 Akteure – Projekte, Verbände, Sozialunternehmen und […] Mehr
Veröffentlicht in News
Ein Buchcover liegt schräg über zwei Textinnenseiten

Digitaler Wandel und Nachhaltigkeit – Interview mit Tilman Santarius

Digitale Lösungen gelten häufig als besonders schlank, geradezu entmaterialisiert und damit umweltverträglich: Für das E-Paper wird kein Baum gefällt, die Video-Konferenz ersetzt so manche Dienstreise und mit Carsharing brauche ich kein eigenes Auto mehr. Doch spätestens seit bekannt ist, dass das „Schürfen“ von Bitcoins astronomische Rechnerleistungen und damit Energie beansprucht, melden sich auch skeptische Stimmen. Mehr

Video-Interview: Felsenweg-Institut

Das Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung engagiert sich dafür, dass Angebote für Familien gebündelt und niedrigschwellig angeboten werden. Im Interview berichten Sylke Bilz und Johannes Ebermann von den Herausforderungen, in und mit der Kommune eine Angebotsverbesserung zu erreichen und dieses Modell zu skalieren. Mehr