Veröffentlicht in News

Berliner Patenschaftsprogramme kennenlernen – openTransfer #Patenschaften Expedition

Die Projektlandschaft in Berlin  – Ein Überblick Mentoren- und Patenschaftsprogramme, sei es für Kinder und Jugendliche, geflüchtete Menschen oder Familien, haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erfahren. Die Nachfrage nach passenden Angeboten steigt, auch weil die Wirksamkeit der Programme mittlerweile kaum noch in Frage gestellt wird. Wissenschaftliche Studien belegen, dass 1:1-Patenschaften und gezieltes […] Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Rock Your Life!: Wie die „simpelste“ Form der Unterstützung Welten bewegen kann

Die Session von Till Gassmann drehte sich um die Frage, wie es gelingt, Freiwillige als Mentorinnen und Mentoren zu gewinnen und langfristig zu halten. Die Teilnehmenden sahen vor allem die persönliche Bindung, die Reflektion der eigenen Rolle als Mentorin und Mentor sowie verlässliche Rahmenbedingungen als maßgebliche Erfolgsfaktoren für Tandems. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Cover des E-Books. Zwei Frauen sitzen sich gegenüber und lachen sich an.

E-Book #Patenschaften

Seit 2017 unterstützt die Stiftung Bürgermut mit dem Programm openTransfer #Patenschaften die Vernetzung und die Verbreitung von Patenschaftsprojekten in Ostdeutschland. Das E-Book bündelt auf 152 Seiten Impulse und Erkenntnisse von zahlreichen Organisationen, die auf Barcamps & Workshops sowie während eines Stipendiumprogramms entstanden. Lesen Sie hier das E-Book im PDF-Format. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Mehr Transparenz – Fluch oder Segen?

Welche Daten muss und sollte man als gemeinnützige Organisation veröffentlichen? Wie geht man mit sensiblen Daten um? Wann wird Transparenz zum Bumerang? Um diese und weitere Fragen ging es in der Session von Felicitas Krekosch. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Pressearbeit für Vereine

Die Sessiongeberin erklärte, warum es manche Themen in die Presse schaffen und andere nicht. Dabei gab sie Einblicke in den journalistischen Redaktionsalltag und Tipps für die Pressearbeit in Vereinen und Initiativen. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Freiwillige gewinnen

Wie werden Freiwillige gewonnen? Welche Kanäle und Kommunikationsmaßnahmen funktionieren gut für welche Zielgruppe? Und wie könnte man potenzielle Engagierte noch erreichen? Dies waren die Schwerpunktthemen der Session. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Berufliches Mentoring – ein Weg zum Einstieg in den Arbeitsmarkt

Die Möglichkeit, den beruflichen Wiedereinstieg zu schaffen, ist sehr wichtig für die Integration von Geflüchteten. Hier setzt SINGA an. Luisa Seiler stellte das Modell „berufliches Mentoring“ vor und diskutierte mit den Sessionteilnehmenden die Chancen und Herausforderungen. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Transfer der Schülerpaten und Refugee Academy

Die Schülerpaten Deutschland und die Refugee Academy sind beides Programme, die Bildung auf den Kopf stellen. Auf ganz unkonventionelle Weise unterstützen sie Kinder und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund. Nun möchten sie auch in Leipzig Fuß fassen. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Ehrenamt – für manche nur ein kurzfristiger Spaß?

Till Gassmann stellte seinen jungen Verein vor, der Teil der Mentoringinitiative Rock Your Life! ist. Von den angestrebten 15 Patenschaften zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden pro Jahr enden nicht wenige vorzeitig. In der Session wurden mögliche Gründe und Lösungsstrategien gesammelt. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Nähe und Distanz in Patenschaften

Nach einer kurzen Filmpräsentation, in der zwei Beispiele gelungener Patenschaften gezeigt wurden, drehte sich die anschließende Diskussion um die Frage, wieviel Nähe und Distanz in Patenschaften sinnvoll sind. Mehr