Auf geht’s in Stufe 2 des openTransfer Accelerator

Was waren das für intensive 5 Monate! Vom Auftaktworkshop im Januar bis zum Transfer-Check Anfang Mai haben unsere zehn Stipendiat:innen ihre Skalierungsstragien von allen Seiten beleuchtet – von den Möglichkeiten, die eigene Wirkung zu verbreiten, über die Wahl der Partner:innen vor Ort bis hin zur Finanzierung des Vorhabens.

In drei Workshops, zwei Webinaren und durch viele Stunden Beratung durch die Transfer-Angel haben unsere Stipendiat:innen Pläne geschmiedet, wie sie ihre erprobten Initiativen in andere Städte verbreiten und noch mehr Menschen zugänglich machen können. In Stufe 2 geht es nun darum, diese Pläne zu schärfen, auszutesten und die Skalierungsstrategie mit Leben zu füllen. Es geht zum Beispiel um die Themen Kommunikation, Digitalisierung und Organisationsentwicklung.

Mit dabei sind noch: a tip:tap | be able | Bike Bridge | HateAid | Mein Herz lacht | Migration_Miteinander | Obstkäppchen | Tausche Bildung für Wohnen

Sind das Themen, mit denen ihr euch auch beschäftigt? Ihr wollt auch Teil des Accelerator sein? Dann tragt euch gerne schon mal hier ein und wir kontaktieren euch sobald die Bewerbungsphase für den Jahrgang 2022 startet. 12 Monate lang unterstützen wir gemeinnützige Organisationen bei ihrer Skalierung – mit geballtem Praxiswissen, enger Begleitung, wertvollen Kontakte und der Möglichkeit auf einen Skalierungs-Bonus von 8.000 Euro. Am Ende steht eine individuelle Skalierungsstrategie, mit der sie richtig abheben können.  

Der openTransfer Accelerator ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung der aqtivator gGmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.