Wie können Netzwerke tatsächlichen Mehrwert schaffen?

Lucienne Böhm und Martin Strobel, Systaimability

https://www.meetup.com/de-DE/systaimability/

„Als Alumni des Ausbildungslehrgangs für Nachhaltigkeitsmanagement an der Business Trends Academy in Berlin gründeten wir Ende November 2020 die Initiative „Systaimability“. Der Name setzt sich zusammen aus „System“, „Aim“ und „Sustainability“. Wir laden in wiederkehrenden digitalen Meetups dazu ein, die nachhaltige Transformation der Systeme, in denen wir uns befinden, neu zu denken und mitzugestalten. Unsere Vision: Wir wollen auf die Herausforderungen unserer Zeit aufmerksam machen, innovative Systeme miteinander vernetzen, die unterschiedlichen, interdisziplinären Felder der Nachhaltigkeit sichtbar machen und damit zum Handeln inspirieren. Ziel ist es, eine wachsende Community aufzubauen, die kontinuierlich miteinander interagiert, diskutiert und gemeinsam Lösungen entwickelt. Nach zwei Meetups ist unsere internationale Community bereits über 200 Personen stark und soll weiter ausgebaut und vernetzt werden.

Wir möchten auf dieser Basis mit euch diskutieren, was für Netzwerke benötigt werden und wie man diese am besten gestaltet und moderiert, um schlussendlich Impact zu generieren. Wie sieht ein ideales Format aus, damit es für euch einen attraktiven Mehrwert bietet?“

Ausgangslage

  • Sustaimability (System + Aim + Sustainability)
  • Ziel: Systemtransformation
  • Aufbau Community
  • Veranstaltungsreihe (Meetup-Format)
  • Systemisches Denken, um mit Komplexität umzugehen
  • Team arbeitet vorrangig digital zusammen. Bei Tools eher gängige, perspektivisch mehr Open Source

Fragen/Herausforderungen

  • Wie können wir Impact entwickeln?

Ideen/Rückmeldungen

  • Überlegt, wie ihr bestehende Netzwerke unterstützen könnt (was brauchen sie?) oder auch zusammenbringt. Was fehlt, um wirklich Wirkung zu entfalten?
  • Check: Be the Change – Stiftung für kulturellen Wandel
  • Herausforderung: Überhaupt relevante Reichweite erreichen. Die meisten Communitys schaffen es nicht. Schlüsselwort: Vertrauen und wie das wachsen kann. In München versucht das soziokratische Wandelbündnis, es anders zu machen
  • Gute Beispiele: Lebendiges Lüneburg
  • Tipp: Klares Selbstbild entwickeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.