#otc18 Digitalisierung in Stuttgart

Engagierte Bürger und Blogger dazu Mitarbeiter von Nonprofits, Verbänden und Social Start-ups kamen am 20. April 2018 in Stuttgart zusammen. Das Thema, um das sich der Barcamp-Tag drehte: die Digitalisierung und was sie für den Gemeinwohlbereich bedeutet.

Über 100 Engagierte trafen sich im wizemann.space um sich zu Hype, Möglichkeiten und Herausforderungen rund um das Thema Digitalisierung auszutauschen. Welchen konkreten Mehrwert bringen digitale Tools für zivilgesellschaftliche Akteure? Wie vernetzt ist erlaubt, ohne die neue Datenschutzgrundverordnung zu missachten? Kann 4.0 und agiles Projektmanagement auch gleichzeitig die soziale Wirkung des eigenen Projekts erhöhen?

 

Fotocredit: © Henning Schacht

 

Im Barcamp-Format diskutierten die Teilnehmenden über Chancen und die offene Fragen der digitalen Praxis, gaben Best-Practice-Beispiele und Tools weiter und knüpften Kontakte. In den insgesamt 20 Sessions wurden Einblicke in die digitale Projektarbeit gegeben, Ideen gesammelt und Wissen geteilt. Inhaltlich ging es unter anderem um Online-Campaigning, digitales Engagement und Ehrenamt, Finanzierung über digitale Kanäle, Digital Leadership und die Erhöhung der sozialen Wirkung durch Digitalisierung. Durch die große Vielfalt der Teilnehmenden führte oft genug zu überraschenden Outputs der Sessions.

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass Digitalisierung inzwischen jeden zivilgesellschaftlichen Akteur umtreibt – seien es digitale Profis oder Einsteiger. Weniger stark haben die Teilnehmenden die öffentliche Debatte etwa über Privatssphäre, Hate Speech oder Wissensmonopolisierung geführt. Darüber hinaus wurde der Wunsch nach weiterem, nachhaltigem Austausch unter den sozialen Akteuren geäußert. Daran wollen wir anknüpfen und weitere Austausch- und Wissenstransfer-Formate anbieten.

Fotocredit: © Henning Schacht

Vernetzung und Austausch zur Digitalisierung geht weiter!

Nach dem Auftakt mit dem openTransfer CAMP #Digitalisierung in Berlin war Stuttgart die zweite Station des bundesweiten Formats. Im September 2018 geht die Reise Richtung Dresden weiter – dort findet das dritte openTransfer CAMP statt. Infos zu dieser und weiteren Veranstaltungen folgen bald.

Die Fotos von dem Barcamp, die Ihr gerne unter CC-Lizenz mit Namensnennung verwendet dürft, findet ihr hier: http://bit.ly/fotosotc18Stuttgart 

Und hier ist der Video-Clip zum Camp:

Session-Dokumentationen

Eine Frau steht vor Menschen, die im Stuhlkreis sitzen.

Dt. Spendenrat: Transparenz und Digitalisierung

Transparenz hat viele Facetten. Welche das sind, welche Herausforderungen mit ihnen verbunden sind und wo Organisationen an Grenzen stoßen wurde im Rahmen der Session diskutiert.
https://opentransfer.de/dt-spendenrat-transparenz/

 

openTransfer: Hilfe, die DSGVO kommt!

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, tritt im Mai 2018 in Kraft und sorgt derzeit für viel Unsicherheit. Welche konkreten Schritte müssen Non-Profits gehen, um regelkonform zu arbeiten?
https://opentransfer.de/opentransfer-hilfe-die-dsgvo-kommt/

 

Ein junger Mann spricht mit einer älteren Frau.Change.org: Basics des Online-Campaigning

Wie kann man mit geringen Mitteln ein wichtiges Anliegen aufbereiten und viele Menschen dafür gewinnen? Was man für ein erfolgreiches Campaigning beachten sollte, erklärte Sebastian Schütz.
https://opentransfer.de/change-org-basics-des-online-campaigning/

 

Karmajobs.de/Sponsort: Marketing ohne Geld

Aufwand und Risiken beim Crowdfunding werden oft unterschätzt. Worauf Organisationen beim Crowdfunding, insbesondere vor dem Start einer Kampagne, achten sollten, stand im Mittelpunkt der Session.
https://opentransfer.de/karmajobs-de-sponsort-marketing-ohne-geld/ 

 

Eine blonde Frau spricht gestikulierend.

Plan W: Diversitysensible Kommunikation in Sprache und Bild

Bei der Kommunikation im Netz fühlen sich nicht immer alle Menschen angesprochen und repräsentiert. Damit sich das ändert, stellte Johannah Illgner praktische Tipps und Beispiele aus dem Kommunikationsagenturalltag vor.
https://opentransfer.de/plan-w-diversitysensible-kommunikation-in-sprache-und-bild/

 

Active Listening gegen die Einsamkeit

Jannis Kuhlencord stellt seine Projektidee vor, bei der es darum geht, einander wirklich zuzuhören (active listening). Zwei knallrote Ohrensessel im öffentlichen Raum laden dabei jeden und jede ein, Platz zu nehmen und sich jenseits der Anonymität des Alltags zu begegnen.
https://opentransfer.de/active-listening-gegen-die-einsamkeit/

 

Nonprofits und IT

Digitale Instrumente könnten viele administrative Prozesse vereinfachen. Daher möchte die Humanitarian Logistics Organisation eine Open Source Management Software für deutsche Non-Profits entwickeln.
https://opentransfer.de/nonprofits-und-it/

 

Engagement 4.0

Johannes Richter von ProjectTogether und Nadja Wenger von der youngcaritas in Stuttgart gingen in ihrer Session der Frage nach, welche Formen es braucht, um junge Menschen für ein Engagement zu begeistern.
https://opentransfer.de/engagement-4-0/

 

Robert Bosch Stiftung: (Mehr) Soziale Wirkung durch Digitalisierung

Welche Kerntätigkeiten funktionieren bereits digital, welche wollen wir noch digitalisieren und wo findet Digitalisierung ihre Grenzen? Die Sessiongeber fragten die Sessionteilnehmenden nach guter Praxis und guten Plänen.
https://opentransfer.de/robert-bosch-stiftung-mehr-soziale-wirkung-durch-digitalisierung/

Erzähl davon: Digitales Lernen / Online-Kurse erstellen

„Tue Gutes und erzähl davon!” Katrin Gildner und Luisa Blendinger haben das Projekt „erzähl davon“ ins Leben gerufen. Auf einer Online-Plattform bieten sie zeit- und ortsunabhängige Kurse rund um Kommunikation an.
https://opentransfer.de/erzaehl-davon-digitales-lernen-online-kurse-erstellen/

 

The Boston Consulting Group GmbH: Digital@business

Ist die Digitalisierung eine Bedrohung oder eine Chance für uns? Vor dieser Frage stand ursprünglich auch die Autoindustrie. Mittlerweile hat sie großen Nutzen aus Digitalisierungsprozessen gezogen. Was können NGOs daraus lernen?
https://opentransfer.de/the-boston-consulting-group-gmbh-digitalbusiness/

 

Weitere Session-Dokumentationen folgen in Kürze.

 

Das openTransfer CAMP #Digitalisierung ist eine Veranstaltung der Stiftung Bürgermut zusammen mit der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium des Innern. Mit openTransfer.de und den regionalen openTransfer CAMPs fördert die Stiftung Bürgermut mit ihren Partnern Wissenstransfersysteme zur Verbreitung sozialer Innovationen. Das Anliegen ist es, bürgerschaftliches Engagement bekannter zu machen und gemeinnützige Projekte beim Wachstum zu unterstützen. Ein weiteres Programm ist der Weltbeweger.