Dokumentation des #otc Zusammenhalt in Chemnitz

Am 25. April fand in Chemnitz das openTransfer CAMP Zusammenhalt statt. Im Weltecho kamen ca. 70 Akteur:innen – mehrheitlich aus dem Osten Deutschlands – zusammen, um sich über ihre Kooperationserfahrungen, Gedanken, Pläne und Ideen für ein gutes Miteinander, die Stärkung der Demokratie und Möglichkeiten nachhaltiger Zusammenarbeit auszutauschen.

In 16 Sessions wurden neue Kontakte geknüpft und gemeinsame Projekte entwickelt, eigene Erfahrungen zum Aufbau eines Netzwerks geteilt, Orte für die Erreichung potenzieller Engagierter aufgezeigt sowie eigene individuelle Fragen der Teilnehmenden diskutiert.

In dieser Dokumentation haben wir die wichtigsten Inhalte der einzelnen Sessions zusammengetragen.

Viel Spaß beim Lesen, Lernen und Nachahmen!

Sessionrunde 1

Einstieg in die Stiftungsförderung | Ramona Vogel, NKJC, & Maria Lenk, Stiftung Mercator

Neue ostdeutsche Demokratie | Sarah Weinreich, Hoppegarten ist bunt

Kompliz:innenschaft zwischen Kunst, Kultur und Demokratiearbeit im Wahljahr | Siri Pahnke, kompliz* & #machdeinkreuz

Queer im Hinterland: Zwischen Liebe und Hass | Ocean Hale, Queeres Döbeln

Begegnung und gesellschaftlicher Zusammenhalt: Zivilgesellschaftliche Angebote für unterschiedliche Zielgruppen gestalten | Anna Lob, More in Common

Sessionrunde 2

Sozialunternehmerisch denken – Ein Ansatz für die Zivilgesellschaft? | Lisa Wiedemuth, Quartiermeister

Jetzt erst recht?! – Selbsthilfegruppe Social Media 2024 | Moritz Riesinger, IG Metall

Migrantische Stimmen in der ostdeutschen Medienwelt| Fatima Maged & Ahmed Bejaoui, SpeakL_out

Warum brauchen wir konstruktive Dialoge in Ostdeutschland | Nicole Arnold & Gesine Lohmann, Aktion Zivilcourage

Rosa Parks, Barack Obama und… Du! Wie geht Community Organizing? | Sujin Julia Noël, Leading Change Network (LCN)

Sessionrunde 3

Dein Weg in die Politik | Nikolas Wagner Bozzolo, Diversify (Deutschlandstiftung Integration)

Kunst(vermittlung) für Alle: Inklusion durch Perspektivenvielfalt | Kim Brian Dudek, Tina Weber & Kim Ryschawy, Pochen Biennale

Team Offene Gesellschaft: Tisch-Aktivismus für eine wehrhafte Demokratie | Wouter Bernhardt, Initiative Offene Gesellschaft

Haarrisse | Katharina Göring, 3te Generation Ost

Soziale Orte – dritte Orte – Orte der Demokratie. Was braucht es im ländlichen Raum? | Hans-Peter Lewien, Kulturfabrik Meda (Orte der Demokratie)


📷 Fotoalbum

39. openTransfer CAMP Zusammenhalt Chemnitz

Die Fotos können unter dieser Lizenz verwendet werden: CC BY-NC-SA 2.0 DE. Diese umfasst die Verwendung für unkommerzielle Zwecke bei Namensnennung: Fotocredit: „Foto: Linda Müller | openTransfer“ unter gleichen Bedingungen.

#otc24 bei Social Media

📲 Unsere openTransfer CAMP Zusammenhalts-Story bei Instagram gibt es hier.


Wer wir sind?

Das openTransfer CAMP Zusammenhalt fand im Rahmen des Programms openTransfer Zusammenhalt der Stiftung Bürgermut statt.

openTransfer Zusammenhalt bietet eine Plattform für alle, die mit ihrer Arbeit den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Osten Deutschlands stärken.

Zum Team openTransfer Zusammenhalt gehören: Friederike Petersen, Giannina Scalabrino & Hannah Vongries (von links nach rechts).

Das openTransfer CAMP Zusammenhalt fand im Rahmen des Programms openTransfer Zusammenhalt der Stiftung Bürgermut statt. Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Mercator. Partner:innen des Barcamps sind die das Projekt Diversify der Deutschlandstiftung Integration und die Pochen Biennale.

Hannah Vongries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert