Webinar: Social Franchising für Sozialunternehmer. Von Anfang an die richtige Wachstumsstrategie

Wenn man sein Projekt in die Fläche bringen will, gibt es dafür viele Methoden. Ob nun eine offene Verbreitung, ein eigenes Filialennetzwerk oder aber Social Franchising, die richtige Verbreitungsstrategie hängt vom Projektkern, den Ressourcen, der eigenen Kontrollmöglichkeiten uvm. ab. Julia Meuter, Transferberaterin der Stiftung Bürgermut, gibt Einblicke in eine ganz spezielle Skalierungsstrategie, dem Social Franchising.

 

Gelber Kreis; in der Mitte eine nach links offene Klammer   Social Franchising für Sozialunternehmer. Von Anfang an die richtige Wachstumsstrategie

Fast jedes Problem wurde voraussichtlich von irgendjemanden, irgendwo, irgendwann gelöst. Diese Feststellung des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton führt zu der Herausforderung des 21. Jhd. Es stellt sich also die Frage, wie wir diese Umsetzungen von A nach B bringen können. Eine Strategie dafür ist das Social Franchising. Was sich zuerst nach einer McDonaldisierung des dritten Sektors anhört, ist eine in Deutschland erfolgreich umgesetzt Verbreitungsmethode. Was es damit auf sich hat und was wichtige Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Social Franchising ist, erklärt uns Julia Meuter in den 60 Minuten.

Referentin: Julia Meuter, Stiftung Bürgermut

 

Gelber Kreis; in der Mitte eine nach links offene Klammer  Weitere Webinare der openTransfer Akademie

 

CC Lizenz

Dieser Text steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht Kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.