Veröffentlicht in Allgemein
Eine Frau steht vor einer Metaplanwand und spricht.

Landessportbund Hessen: Wie sich Ältere engagieren

Elisabeth Portz von der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V. auf dem openTransfer CAMP am 30.03.2019 in Frankfurt/Main Unter dem Motto „Engagiert im besten Alter“ ging Elisabeth Portz der Frage nach, wie sich Engagement in den verschiedenen Lebensphasen verändert. Wie lässt es sich fördern, sodass Menschen aus unterschiedlichen Altersgruppen zusammenfinden? Hierzu gingen die Teilnehmenden zu Beginn […] Mehr
Veröffentlicht in Allgemein

Engagement 4.0

Viele gemeinnützige Organisationen stehen vor der Herausforderung, junge Menschen dazu zu motivieren, sich zu engagieren. Johannes Richter von ProjectTogether und Nadja Wenger von der youngcaritas in Stuttgart gingen in ihrer Session der Frage nach, welche Formen es braucht, um Jüngere anzusprechen. Mehr
Veröffentlicht in Allgemein
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Kooperation durch Hilfetausch

In der Session von Karl-Heinz Kock vom Verein Zeitvorsorge Köln ging es darum, das Modell Zeitbank als Intermediär zwischen Personen, die Hilfeleistungen zeitlich versetzt austauschen wollen, zu erklären. In der Schweiz funktioniert das System bereits. Mehr
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

ProjectTogether: Engagement neu denken

Traditionelles Ehrenamt vs. neue Engagementformen - Offline- vs. Online-Engagement - in der Session ging es um die Veränderungen im freiwilligen Engagement, den Schwierigekeiten dabei und das enorme Potenzial. Mehr
Das Icon, das für Session-Dokumentationen steht.

Youvo.org: Digitales Ehrenamt

Welche digitalen Werkzeuge nutzen Wohlfahrtsverbände, NGOs und Initiativen? Welche Tools sind gängig und machen die Arbeit nachweislich einfacher? Anne-Sophie Pahl von der Engagement-Plattform Youvo.org hatte zunächst Fragen an die Teilnehmenden und gab später Tipps und Tricks weiter, wie digitales Ehrenamt gelingen kann. Mehr
Veröffentlicht in News
Zwei junge Männer legen sich die Hand auf die Schulter und lachen.

Zusammenfassung: NPO-Blogparade #mehrPatenschaften braucht das Land

Hannes Jähnert, der sich beim DRK-Generalsekretariat mit den Themen Soziale Innovationen und Digitalisierung befasst, hat sich eingeschaltet, Marc Boos, Onlineredakteur bei der Caritas, teilte Sternstunden und Herausforderungen und Lena Blum von der Bürgerstiftung Hamburg berichtete von den „Landungsbrücken für Geflüchtete“. Schließlich hat Sebastian Gillwald von openTransfer sich Patenschafts-Initiativen in Ostdeutschland etwas genauer angeschaut – und […] Mehr
Veröffentlicht in News
Frau nutzt ein Flipchart als Ablage um etwas auf einen Zettel zu schreiben

Beitrag zur NPO-Blogparade #mehrPatenschaften – Erfahrungen aus Schwerin

Am 25. März 2017 fand in Schwerin das openTransfer CAMP statt. Als Projektmanager des Programms openTransfer #Patenschaften bei der Stiftung Bürgermut habe ich die Veranstaltung organisiert. Hier meine Bestandsaufnahme, wie es Patenschaftsprojekten in den Neuen Bundesländern geht und wo Handlungsbedarf besteht.   TOP 1: Engagement abseits etablierter Strukturen Über 90 engagierte Teilnehmende von Patenschafts- und […] Mehr

Pro bono – da tut sich was

Das Prinzip pro bono schickt sich an, in den nächsten Jahren auch in Deutschland an Fahrt zu gewinnen. Wir sprachen per Skype mit Armin Pialek von der BMW Stiftung Herbert Quandt in San Francisco. Er hatte ein halbes Jahr lang der Taproot Foundation über die Schulter geschaut, dem aktivsten Treiber in Sachen pro bono weltweit. Mehr