Politisches Agenda-Setting in Zeiten von Corona – Umzug ins Digitale?

Johannah Illgner, GF von Plan W – Agentur für strategische Kommunikation

Digitale politische Kommunikation ist bei vielen Kommunikationskonzepten oft nur ein “Nice to have” (gewesen). Durch die aktuellen Corona-Maßnahmen und den damit verbundenen Absagen von vor Ort-Veranstaltungen, Demonstrationen und vor allem durch die ungewisse Dauer der Einschränkungen ist absolut unklar, wann diese analogen Formate der politischen Kundgebung und des Agenda-Settings wieder möglich sein werden.

Jetzt heißt es sich aufzumachen ins Digitale, mit neuen Formaten politische Themen zu setzen und auf die eigenen Interessen aufmerksam zu machen – Organisationen wie Seebrücke oder auch Fridays for Future machen es bereits vor.

Wir berichten von aktuellen Kampagnen, geben Anregungen aus unseren Projekten und freuen uns auf den Austausch mit euch.

Input:

Weiteres:

Gemeinsame Dokumentation

Ein Kommentar bei “Politisches Agenda-Setting in Zeiten von Corona – Umzug ins Digitale?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.