Das war das openTransfer CAMP in München

Am 12. Oktober fand das erste openTransfer CAMP in Bayern statt. In den Räumen der Social Entrepreneurship Akademie in München kamen ehrenamtlich Engagierte, soziale Unternehmer, Ideengeber und –sucher zusammen und berieten darüber, wie sich gute Projekte einfach verbreiten lassen. 120 Teilnehmer füllten 30 Sessions mit ihren Ideen und Erfahrungen.

0339

Als Best-practice-Beispiele berichteten unter anderem Bunt kickt gut, Rock Your Life! oder  Quartiermeister aus ihrer Transferpraxis. Die Initiative Good Gym stellte den geplanten transnationalen Transfer von England nach Deutschland vor. HAND IN diskutierte über den inneren Methodentransfer.

0381

Mitglieder der Social Entrepreneurship Akademie stellten das Konzept Sozialunternehmertum vor und teilten ihr Wissen in Sachen  Projektumsetzung, Wirkungsmessung und Fundraising. Als weitere Tools wurden von change.org Online-Kampagnen zum Selbermachen angeboten, fream erprobte das Storytelling und Gerald Labitzke von der Bertelsmann Stiftung stellte die verschiedenen Strategien vor, wie Ideen fliegen lernen.

Im Ideen-Lab wurden eine Waste Force zur Verwendung weggeworfener Dinge vorgestellt, das Give Camp München suchte Mitstreiter für den ersten Hackethon in Bayern und ein openScience-Projekt für Jugendliche fragte nach Verbesserungen für die gesellschaftliche Beteiligung junger Menschen. Im Lab stellten sich außerdem etablierte Projekte vor, die zum Mitmachen und Nachmachen einluden, wie das Soziale Netzwerk München, der Lesekoch, Lach-Yoga oder ein Schülerfilmprojekt.

0177

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und Sessiongeber für einen Tag, der ganz im Zeichen des voneinander Lernens, und Netzwerkens stand – das openTransfer CAMP lebt von eurer Offenheit und eurem Engagement!

Am 23. November läuft das nächste openTransfer CAMP in Berlin – hier könnt ihr euch anmelden: opentransfer-camp.mixxt.de/networks/events/show_event.84658

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.