digital diskutiert: Freiwilligengewinnung

„Gemeinsam mehr erreichen! Freiwillige gewinnen mit Netzwerken und Kooperationen“ – im Rahmen der openTransfer #Patenschaften Webinar-Reihe stand Yvonne Möller vom Caritas-Freiwilligen-Zentrum München Ost Rede und Antwort rund um die Themen Freiwilligengewinnung und -betreuung.

Der Expertenchat digital diskutiert schloss sich an ihr Webinar „Mitmachen! Wie gewinne ich mehr Freiwillige für mein Patenschaftsprojekt?“ am 18.11. an. digital diskutiert bietet Teilnehmenden aus Patenschafts- und Mentoringprojekten die Möglichkeit, ihre projektspezifischen Fragen direkt mit unseren Expert:innen zu besprechen.

Wie gewinne ich mehr Freiwillige für mein Projekt?

Wer Ehrenamtliche für sein Projekt gewinnen möchte, muss das eigene Projekt zunächst gut kennen: „Wer bin ich? Was für Freiwillige brauche ich? Wen möchte ich ansprechen?“ Gezielte Zielgruppenanalyse ist wichtig! Dies hilft auch dabei, die Vorteile der Freiwilligen im eigenen Projekt besser zu verstehen und zu kommunizieren. Denn Patenschaften nutzen nicht nur den Mentees. Freiwillige können ihre Erfahrungen weitergeben, Wertschätzung erfahren, selbst etwas Neues lernen und eine Menge Spaß haben. Dies gilt es auch zu vermitteln.

Auch zur Gestaltung von Werbematerialien hatte Yvonne Möller ein paar Tipps parat: Neben kurzen Texten und Bildern mit Identifikationspotential ist es wichtig, sich Feedback von Ehrenamtlichen zu holen. Ein Perspektivwechsel eröffnet ganz neue Sichtweisen. Außerdem empfiehlt Yvonne Möller, das geforderte Engagement mit Zahlen und Zitaten anderer Freiwilliger zu verdeutlichen und Flyer nur einseitig zu bedrucken – so lassen sie sich auch am Einfachsten im Internet darstellen.

Neben Flyern sind Aktivitäten in der Nachbarschaft gute Werbemöglichkeiten: ob Gemeindeblatt, Sommer- oder Straßenfest. Das Freiwilligen-Zentrum München Ost hat auch gute Erfahrungen in der Ansprache von Hochschulen gemacht. Einige Hochschulen hatten Interesse an einem Seminar über bürgerschaftliches Engagement, andere waren immerhin für einen Infostand oder die Auslage von Flyern in studentischen Cafés offen.

Begrifflichkeiten und Themen – was funktioniert?

Bei allen Aktivitäten riet Yvonne Möller dazu, auf die Begrifflichkeiten zu achten. Das Wort „Ehrenamt“ werde häufig mit langfristiger Bindung und einem verantwortungsvollen, festen Posten assoziiert – das kann auch abschreckend wirken. Yvonne Möller setzt deswegen auf den Begriff der „Freiwilligen.“

Anschließend wurden im Expertenchat „Megatrends“ diskutiert, also Themen, die mehr (junge) Leute fürs Engagement motivieren können. Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Gerechtigkeit sind wichtige Themen – auch mit Patenschaften lassen sie sich verbinden, indem man etwa gemeinsam im Tandem eine Clean-up Aktion besucht.

Wie wähle ich die richtigen Freiwilligen für mein Projekt aus?

Anschließend wurde im Expertenchat auf die Auswahl von Freiwilligen eingegangen. Während bei der Vermittlung von 1:1 –Patenschaften ein persönliches Gespräch unverzichtbar ist, skizzierte Yvonne Möller auch Methoden für das Matching bei Gruppenangeboten, zum Beispiel Speeddating, Kommunikations- und Verhaltensspiele.

Außerdem betonte Yvonne Möller, wie wichtig die Kontaktpflege mit Mentor:innen und Mentees ist. Pat:innen wie Freund:innen zu behandeln – das ist das Motto. Zur Kontakpflege gehöre neben einem einführenden Workshop, monatlichen Gesprächen und Gruppenangeboten auch eine dezidierte Dankesschönfeier, beispielsweise ein gemeinsames Abendessen.

Dein Thema bei digital diskutiert

Bei digital diskutiert stehen dir regelmäßig Expert:innen in einem exklusiven Rahmen für deine Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen im Bereich Patenschaften und Mentoring zur Verfügung. Gibt es ein Thema, das dir unter den Nägeln brennt? Dann schick uns deinen Vorschlag an patenschaften@opentransfer.de!

Und die Diskussion geht weiter! Komm in unsere Facebook-Gruppe und tausch dir mit anderen Interessierten aus: https://www.facebook.com/groups/digitaldiskutiert/

Expertin:

Yvonne Möller ist Diplom Sozialpädagogin, Qualitätsmanagementbeauftragte und Freiwilligenmanagerin. Seit 13 Jahren leitet sie das Caritas Freiwilligen-Zentrum München Ost. Ihre Arbeitsfelder sind Beratung und Vermittlung von Bürger:innen zum freiwilligen Engagement, Beratung und Unterstützung beim Freiwilligen-Management, Fortbildungen von Freiwilligen und Austauschabende. Außerdem unterstützt sie bei der Umsetzung von Projekten.

Der Expertenchat „digital diskutiert“ findet regelmäßig im Rahmen des Programms openTransfer #Patenschaften statt. openTransfer #Patenschaften fördert die Vernetzung, den Wissenstransfer und die Verbreitung von Patenschafts-, Tandem-, und Mentoring-Initiativen bundesweit. Alle Angebote des Programms sind kostenfrei. Mehr Informationen unter https://opentransfer.de/projekte/patenschaften/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.