Netiquette

Auf dem openTransfer CAMP wollen wir uns austauschen, voneinander lernen, diskutieren, uns vernetzen. Damit dies gelingt, müssen wir euch um ein paar Dinge bitten, die für die allermeisten von uns selbstverständlich sind. Bei Verstößen gegen diese Umgangsregeln können Teilnehmende von der Veranstaltung ausgeschlossen und deren Inhalte auf unserer Konferenzplattform gelöscht werden.

Unsere Regeln für den Umgang miteinander

Egal, ob im Chat, im Meeting-Raum, per E-Mail, in geteilten Dokumenten oder auf anderen Kommunikationskanälen: Es wird nicht diskriminiert oder diffamiert – dies gilt für Angriffe auf der Grundlage des Geschlechts, der Herkunft, religiösen Zugehörigkeit, Nationalität, körperlichen Verfassung, sexuellen Identität, Einkommensverhältnissen oder des Alters.

Es werden keine Äußerungen toleriert, die beleidigend, volksverhetzend, ehrverletzend, pornografisch, hetzerisch, jugendgefährdend oder strafbar sind. Das Gleiche gilt für Verlinkungen, die beispielsweise in den Chat gepostet werden.

Was wir auch nicht möchten: dass Teilnehmende an der Veranstaltung werbliche/kommerzielle Botschaften hinterlassen.

Chatnachrichten und andere Beiträge, die maschinell generiert wurden oder Teil einer Kampagne sind, werden ebenfalls gelöscht.

Bei strafrechtlich relevanten Äußerungen behalten wir uns als Veranstalterin vor, Anzeige zu erstatten.

Vielen Dank für euer Verständnis! Wir freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung mit euch!

Die Stiftung Bürgermut

Ein Kommentar bei “Netiquette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.