Start with a Friend: Tandems zwischen Geflüchteten und Locals

SwaF-Berlin-Team

Organisation:   Start with a Friend

Projekt:             Tandempartnerschaften zwischen Geflüchteten und Locals

Start with a Friend e.V. bringt Geflüchtete und Locals in Tandempartnerschaften zusammen, deutschlandweit in 15 Städten und größtenteils ehrenamtlich organisiert. Sie sind fest davon überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gemeinschaft gelingt und möchten Geflüchteten das Ankommen in Deutschland einfacher, bunter und freundschaftlicher gestalten. Damit Menschen miteinander statt übereinander sprechen, schlägt Start with a Friend wir die Brücke und stellt sie einander vor.

Und das sagen die Macher über ihr Projekt:

Unser Projekt gibt es, weil …

… Geflüchtete Menschen oft isoliert von der hiesigen Bevölkerung, ohne Kontakt und sozialen Austausch leben. Das möchten wir ändern.

Besonders gut können …

… mit sorgfältigem Matching, nach Bedürfnissen und Interessen, gut funktionierende Tandems zusammenbringen. Im besten Fall entstehen langfristige Freundschaften.

In den kommenden vier Monaten wollen wir …

… weitermachen. Mehr Interessierte Locals gewinnen, mehr Freundschaften stiften.

Projekttransfer heißt für uns …

… Wissensaustausch, Vernetzung und sich gemeinsam mit anderen Projekten weiterentwickeln. Zusammen mehr erreichen.

Ein Kommentar bei “Start with a Friend: Tandems zwischen Geflüchteten und Locals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.