Migrationsgesellschaft auf dem Land

Fragst du dich, wie das Zusammenleben zwischen Menschen im ländlichen Raum Ostdeutschlands und zugezogenen Migranten:innen gefördert werden kann? Dann ist diese Session genau die richtige für dich! In 45 Minuten bekommst du einen kurzen Einblick in das Wirken und die Arbeitsweisen des Projekts perspektywa (RAA Mecklenburg-Vorpommern) in Anklam. Das Projekt zielt darauf, Austausch- und Beteiligungsformate für alle Bürger:innen sowie Bildungs- und Informationsangebote für eine gesellschaftliche Teilhabe polnischer Zuwander:innen in der Region zu schaffen. Der Hauptfokus dieser Session liegt auf einem Austausch zwischen der Sessiongeberin und den Teilnehmenden zu ihren Erfahrungen, Ansätzen und Methoden einer diversitätsorientierten Bürger:innenbeteiligung.

 

Giannina Scalabrino