Digitalisierung und Zusammenhalt – Wann brauchen wir digitale und wann analoge Zusammenarbeit?

Digitale Zusammenarbeit ist wie eine Medaille mit zwei Seiten. Auf der einen Seite ermöglicht es uns von überall und zu jeder Zeit kurzfristig miteinander in den Austausch zu treten. Auf der anderen Seite wird digitale Zusammenarbeit auch schnell als anonym oder unpersönlich empfunden.
Nach den 2 Pandemiejahren hat jede Organisation und jede:r Engagiert:e Erfahrungen in beiden Bereichen sammeln können.
Nun stehen wir vor der große Frage: Wieviel Digitalisierung tut unserem Zusammenhalt gut?
In dieser Session möchte ich mich mit euch über das richtige Maß an Digitalisierung oder auch gewollter „Nichtdigitalisierung“ unterhalten.
SPOILERALARM: Die optimale Lösung kann ich euch leider nicht verraten 😉

Giannina Scalabrino