Politisch aktiv trotz Corona

Johannah Illgner / Isabelle Emig, Plan W

Wie schaffen wir es – gerade unter Pandemiebedingungen – politisch aktiv zu bleiben, Agenda Setting für gesellschaftliche und politische Themen zu betreiben und vor allem auch online Aufmerksamkeit für diese zu generieren? Plan W hat ein Beispiel aus der Praxis mitgebracht von der Aktionsplanung des IDAHOBIT* 2020, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- , Inter- und Transfeindlichkeit in Heidelberg, welcher kurzfristig in den digitalen Raum verlagert wurde.

In dieser Session geht es darum, wie gesellschaftliche Bündnisse online politisch aktiv werden können – mit einem netzwerkbasierten Campaigning-Ansatz und durch kluges User Empowerment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.