Patenschaften: Wie kann das Freiwilligenmanagement auch digital gut gelingen?

Fotocredit: Marcel Hasübert | openTransfer.de (CC by nc)

Marina Zubchenko-Fritzsche, Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

In der Situation der Pandemie funktionieren die etablierten Formen des Freiwilligenmanagements nicht wie gewohnt. Aufgrund der Kontakteinschränkungen wird die Zusammenarbeit in vielen Patenschaften auf digital umgestellt. Erstgespräche mit neuen Freiwilligen, Initiierung der Patenschaften sowie Austausch der Ehrenamtlichen finden überwiegend in virtuellen Räumen statt. Was soll man bei digitaler Durchführung der Kennenlerngespräche mit neuen Freiwilligen und beim Matching beachten? Wie kann man den intensiven Kontakt auf Distanz aufrechterhalten? Welche Ideen gibt es für eine kreative Anerkennungskultur? Marina hat den Teilnehmenden ihrer Session die Möglichkeit zum Austausch über Fragen digitaler und alternativer Möglichkeiten des Freiwilligenmanagements im Kontext von Patenschaften gegeben.

Präsentation der Session

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.