openTransfer #Patenschaften Expedition nach Berlin – 28.-29.06.2018

Treffen Sie erfolgreiche Patenschafts- und Mentoringprojekte und Projekte der Flüchtlingshilfe

Zwei Tage Berlin und die einmalige Gelegenheit, erfolgreiche Patenschafts- und Mentoringansätze für Geflüchtete durch ihre Gründerinnen und Gründern in kleiner Runde kennenzulernen. Sie erleben Berlin und seine vielseitige Engagementlandschaft bei exklusiven Projektbesuchen und einem Stadtrundgang, kommen mit verschiedenen Organisationen aus dem Bereich Patenschaften und Mentoring in Kontakt und können sich intensiv mit anderen Akteuren austauschen.
Der zweitägige Trip richtet sich speziell an Organisationen und Initiativen aus Ostdeutschland, die Patenschaften oder Mentoring für und mit Geflüchteten vermitteln und begleiten.

Die Teilnahme an der Expedition (inkl. Übernachtung in einem Hotel) ist kostenlos. Für die An- und Abreise können Sie außerdem einen Reisekostenzuschuss in Anspruch nehmen.

Über folgendes Formular können Sie sich bis zum 28. Mai 2018 für die Teilnahme bewerben. Bis zum 1. Juni 2018 erhalten Sie dann Rückmeldung, ob Sie dabei sein können.

JETZT BEWERBEN

Was ist geplant?

Donnerstag, 28.06.2018, ab 11.30 Uhr: Themenschwerpunkt „Vielfalt von Patenschaften“:

  • Kennenlernen der Teilnehmenden untereinander
  • Projektbesuch bei SINGA Deutschland
  • Kennenlernen weiterer Patenschafts- und Mentoring-Projekte
  • querstadtein-Stadtführung mit Geflüchteten durch Berlin-Neukölln
  • gemeinsames Abendessen im von Geflüchteten betriebenen Restaurant „Kreuzberger Himmel“

 

Freitag, 29.06.2018, 10.00 – 16.00 Uhr: Themenschwerpunkte „Zielgruppen und Netzwerke(n)“:

  • Besuch der NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße
  • Kennenlernen weiterer Patenschafts- und Mentoring-Projekte
  • Meet & Greet mit Vertreterinnen und Vertretern von Stiftungen und anderen engagementfördernden Infrastrukturen

 

 

Wen lernen Sie kennen?

Be an Angel. Der Verein Be an Angel leistet ganzheitliche Unterstützung für Geflüchtete. Er begleitet u. a. bei Behördenbesuchen, vermittelt Wohnraum, Jobs, Ausbildungen und Patenschaften und betreibt ganz „nebenher“ das Restaurant Kreuzberger Himmel.

HiMate!. HiMate! verbindet Menschen unterschiedlicher kultureller und sozialer Hintergründe. Über kostenlose Gutscheine für Kultur- und Freizeitangebote und eigene Community-Events können sie sich locker und auf Augenhöhe kennenlernen.

NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße e.V. Das Stadtteilzentrum fördert freiwilliges Engagement und Beteiligung und bietet als Treffpunkt ein vielfältiges Programm: u. a. Bildungs- und Gesundheitsangebote, Sprachförderung, Beratung, Freizeitangebote, interkulturelle Veranstaltungen. Das Haus bietet zudem Raum und Unterstützung für Initiativen, Stadtteilgruppen und Vereine, darunter Patinnen und Paten für Geflüchtete.

Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften. Das Netzwerk ist ein Verbund verantwortlicher Akteure und Unterstützer von Patenschaftsprogrammen für Kinder und Jugendliche, der mit verschiedensten Alters-, Zielgruppen und Schwerpunkten arbeitet.

Paten für Flüchtlinge. Das Projekt der NachbarschaftsEtage vermittelt Patenschaften für Geflüchtete. Die Inhalte werden individuell gestaltet. Unterstützung gibt es z. B. in Form von regelmäßigen Treffen.

querstadtein. querstadtein bietet Stadtführungen von geflüchteten Menschen an. Die Tourguides erzählen von ihrer Flucht und davon, wie sich Ankommen in Berlin anfühlt.

Schülerpaten. Der Verein Schülerpaten vermittelt 1:1-Bildungspatenschaften zwischen Ehrenamtlichen und Schülerinnen sowie Schülern mit Migrationshintergrund, um Bildungschancen zu verbessern und durch vielfältige Begegnungen den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. (angefragt)

SINGA. Singa Deutschland hat ein Sprachcafé für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, ein berufliches Mentorenprogramm sowie das Business Lab – einen Inkubator, der Geflüchtete bei der Gründung eines eigenen Unternehmens unterstützt.

Start with a Friend. Nach dem Motto “Aus Fremden können Freunde werden“ vermittelt Start with a Friend ganz niedrigschwellig und an mittlerweile 18 Standorten in Deutschland Freundschaftstandems zwischen Geflüchteten und Locals.

…. und die anderen teilnehmenden Organisationen und Projekte.

 

Das Programm:

Das Programm openTransfer #Patenschaften unterstützt seit Anfang 2017 Patenschafts- und Mentoringprojekte für Geflüchtete in Ostdeutschland mit Webinaren, Workshops, einer Studienreise und Barcamps. Weitere Informationen hier: https://opentransfer.de/projekte/patenschaften/

openTransfer #Patenschaften ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung durch das Bundesprogramm “Menschen stärken Menschen” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Fotocredit: Milos Djuric / openTransfer.de