openTransfer #Patenschaften: Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten

Das Skalierungsstipendium im Programm openTransfer #Patenschaften unterstützt Organisationen, die im Bereich Patenschaften und Mentoring für Geflüchtete in Ostdeutschland aktiv sind, beim Wachstum und der Verbreitung ihrer Ideen. Sieben Organisationen erhalten im Rahmen des Stipendiums die Möglichkeit, ihr Projekt weiterzuentwicklen und den Grundstein für die Skalierung zu legen. Das gemeinsame Ziel: mehr Wirkung und mehr Patenschaften für Geflüchtete in Ostdeutschland

Eine Gruppe junger Männer und Frauen lachen in die Kamera und strecken die Arme hoch.

Im Mai 2017 startete das erste Skalierungsstipendium für gemeinnützige Organisationen, die Patenschafts- und Mentoring-Projekte für Geflüchtete in Ostdeutschland umsetzen oder planen dort aktiv zu werden. Das Stipendium bietet eine intensive Begleitung über fünf Monate, Arbeit in kleinen Gruppen, Kennenlernen von ausgewählten Expertinnen und Experten sowie interessanten Transferorganisationen, spannende Online-Seminare und eine individuelle Begleitung durch einen Transfercoach.

Das Skalierungsstipendium ist Teil des Programms openTransfer #Patenschaften, das die Stiftung Bürgermut mit Unterstützung durch das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durchführt.

 

Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten

Projektfoto_FlüchtlingspatenKindersprachbrücke Jena: „Flüchtlingspaten“

Das Patenschaftsprojekt zielt auf die Unterstützung nachhaltiger Integration. Es bringt Engagierte aus Thüringen mit Menschen mit Fluchtgeschichte in Tandems bzw. 1:1-Patenschaften zusammen, um das Ankommen und die erste Orientierung in einem neuen Umfeld zu erleichtern. Mehr erfahren

 

 

LAGFALAGFA Sachsen-Anhalt: „Kompetenz-Zentrum Patenschaft“

Die LAGFA Sachsen-Anhalt bietet eine landesweite Anlaufstelle für Interessierte und bereits Aktive rund um die Thematik „Patenschaften“. Durch Initiierung, Begleitung und Qualifizierung soll die Idee von Patenschaften verbreitet, gestärkt und gefördert werden. Mehr erfahren

 

 

villaSoziokulturelles Zentrum „Die VILLA“: „VILLA Lernpaten“

Die „VILLA Lernpaten“ vermitteln ehrenamtliche Lernpatinnen und -paten an junge Menschen mit Asyl- und Migrationshintergrund, um sie individuell auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen. Ziele sind die Stärkung der persönlichen Entwicklung und Integration durch Austausch, Begegnung und kulturelle Teilhabe des jungen Menschen. Mehr erfahren

 

 

SchlaufoxSchlauFox: „Ankerlicht“

SchlauFox macht es sich mit „Ankerlicht“ zur Aufgabe, jugendlichen Geflüchteten durch fachliche Nachhilfe und Mentoring individuell und zielgerichtet zu unterstützen. Dazu werden junge Geflüchtete im Übergang von der Internationalen Vorbereitungsklasse in die Regelklassen begleitet. Mehr erfahren

 

 

SwaF-Berlin-TeamStart with a Friend: Tandems zwischen Geflüchteten und Locals

Persönlicher Austausch ist der beste Weg zu einem gelingenden Zusammenleben. Daher bringt Start with a Friend Geflüchtete und Locals in Tandempartnerschaften zusammen – basierend auf Interessen und Bedarfen. Mehr erfahren

 

 

Döbeln

Willkommen in Döbeln: „Patenschaften – gelebte Integration“

Gelebte Integration ist mehr, als der Gang zum Sprach- und Integrationskurs. Eine funktionierende Patenschaftsstruktur kann hier erheblich weiterhelfen. Ein wichtiger Bestandteil ist außerdem die Zusammenarbeit mit der Migrationsberatung. Mehr erfahren

 

 

Zauberhafte PhysikZauberhafte Physik mit Sprach- und Sachkisten: Deutsch Lernen mit Physik

Das Projekt verbindet das Lesen Lernen mit dem Wecken physikalischer Interessen und der Förderung feinmotorischer Fähigkeiten. Die Leselust wird durch das begleitende Experimentieren gefördert und der Zugang zur Physik einfach und spielerisch gestaltet. Mehr erfahren

 

 

 

2 Kommentare bei “openTransfer #Patenschaften: Unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten

  1. Sehr geehrter Herr Gillwald,
    wir haben Interesse an dem Skalierungsstipendium und möchten anfragen, ob sich dieses Stipendium nur auf Bewerber aus Ostdeutschland bezieht oder können auch wir vom Landkreis Leer daran teilnehmen?

    Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ute Ramann

  2. Sehr geehrte Frau Ramann,
    wir freuen uns, dass Sie auf uns aufmerksam geworden sind und sich für das Skalierungsstipendium im Programm openTransfer #Patenschaften interessieren. Das Stipendium richtet sich an Organisationen, die entweder aus Ostdeutschland kommen oder aber nach Ostdeutschland transferieren möchten. Wenn Sie also vorhaben, Ihr Projekt nach Ostdeutschland zu bringen, können Sie sich sehr gerne bewerben.
    Alternativ kann ich Ihnen unser allgemeines Skalierungsstipendium ans Herz legen. Die Inhalte ähneln sich stark, allerdings können sich für dieses Stipendium alle Organisationen unabhängig von Ihrem inhaltlichen Schwerpunkt bewerben. Die Gruppe der teilnehmenden Projekte ist entsprechend divers. Für das allgemeine Stipendium ist meine Kollegin Julia Meuter (julia.meuter@buergermut.de) zuständig. Eine Ausschreibung erfolgt demnächst. Start ist voraussichtlich Ende August.
    Bei Fragen melden Sie sich gerne auch telefonisch (030-30881668) oder per E-Mail (sebastian.gillwald@buergermut.de) bei mir.
    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian Gillwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.