Willkommen in der openTransfer Accelerator Community: Hacker School

Was macht ihr?

Die Hacker School begeistert seit 2014 Kinder und Jugendliche unter Einbezug des ehrenamtlichen Engagements von Wirtschaftsunternehmen für das Programmieren und für IT: An Wochenenden können die Kids kleine Projekte in Unternehmen mit den dortigen IT-Spezialist:innen erarbeiten, um digitale Kompetenzen und IT-Berufsbilder kennenzulernen. Damit wollen wir den Fachkräftemangel in diesem Bereich abmildern. Unser Ziel: in spätestens fünf Jahren wollen wir über 100.000 junge Menschen jährlich erreichen. Mit der Durchführung der Kurse bei Unternehmen erhalten die Kinder an außerschulischen Lernorten einen direkten Einblick in die Praxis, das Arbeitsumfeld und erfahren einen Austausch mit den dortigen Expert*innen. Gleichzeitig eröffnet sich den Mitarbeitenden ein Weg in das eigene zivilgesellschaftliche Engagement, mit der Möglichkeit, junge Menschen in ihrer Entwicklung aktiv zu unterstützen. Gemeinsam einen Unterschied machen und die Jugend für die aktive Gestaltung ihrer Zukunft mit digitalen Werkzeugen begeistern – das schafft Zukunft für uns alle.

Was möchtet ihr mit dem Transfer erreichen?

Wir möchten sehr gern aus Erfahrungen lernen sowie unsere Erfahrungen weitergeben, wie wir gemeinsam mit wenigen Mitteln wirklich eine gesellschaftliche Veränderung bewirken können. Ich möchte lernen, wie ich dabei selber auf mich und die Hacker School aufpassen kann, um kraftvoll unsere ambitionierten Ziele zu erreichen und wirklich jedes Kind in Deutschland einmal mit Programmieren in Kontakt zu bringen. Insbesondere bei Mädchen und sozioökonomisch benachteiligten jungen Menschen sehe ich noch so viel Potential und möchte durch den Transfer der Hacker School in viele Städte zur Bildungsgerechtigkeit beitragen.

Worauf freut ihr euch in den nächsten Monaten ganz besonders?

Wir freuen uns unglaublich darauf, Teil dieser großartigen Community zu sein und viel Kraft aus der gegenseitigen Bestätigung zu schöpfen.

https://www.hacker-school.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.