Weiterentwicklung der Olympischen/Paralympischen Spiele

Wie können sich die Olympischen/Paralympischen Spiele in einer sich rapide wandelnden Umwelt anpassen, weiterentwickeln und behaupten (z.B. Klimawandel – Olympische Winterspiele ohne Schnee, z.B. Gender und Equality- Lernen aus dem Fall „Caster Semenya“, o.ä.)?

Welche Chancen und Möglichkeiten, aber auch Risiken ergeben sich? Wie kann man im Voraus planen? Was kann aus vergangenen Fehlern gelernt werden? Wie kann man flexibel auf Wandel reagieren ohne den grundlegenden „Olympischen Gedanken“ aus dem Fokus zu verlieren?

Wie beeinflussen Krisen die Rolle ehrenamtlicher Mentor*innen?

Die Kriege in Syrien und der Ukraine, die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan oder die Covid-19-Pandemie stellen unsere ehrenamtlichen Mentor*innen immer wieder vor teilweise belastende Herausforderungen.
Wie kann ich als Projektkoordination meine Ehrenamtlichen stärken und vor dem „Ausbrennen“ schützen?

Seit 2009 führen wir unter dem Namen Hürdenspringer Mentoring-Projekte für Schüler*innen, Geflüchtete und Auszubildende durch und haben in dieser Zeit über 1200 Tandems betreut. Gerne teilen wir unser Wissen mit Euch und freuen uns auf regen Austausch.

Mediale Resilienz

Wichtige Mails direkt beantworten, ein online-Meeting nach dem anderen, das Smartphone immer dabei haben oder die neusten News auf Social Media verfolgen – in unserem Alltag gibt es ständig Situationen, die digitalen Stress auslösen können.

Im Workshop verbinden wir zwei Themen, die den meisten Menschen im (Berufs-)Alltag oft begegnen: Stress und digitale Medien. Wir vermitteln, wie beide Themen zusammenhängen, was digitaler Stress ist und wie dieser uns beeinflusst. Du erfährst, wie du digitale Medien stressfrei und selbstbestimmt einsetzt. Außerdem findest du heraus, welchen Einfluss die eigenen Gedanken & Einstellungen auf das Stresserleben haben und wie du durch kleine Veränderungen mentalen Stress reduzieren kannst.

Gesunde*r Koordinator*in – gesunde Tandems?! Was machst du, um „gut drauf“ zu bleiben?

Koordinator*innen haben „viele Bälle zu jonglieren“, arbeiten meistens auf befristeten Projektstellen und sind meistens nicht in kollegiale Strukturen eingebunden. Es gibt zwar oftmals viel Anlass zur Freude, wenn Patenschaften gut laufen, aber auch viel Ärgernis und Unsicherheit.
Wie gehen Koordinator*innen mit ihrer Arbeitssituation um? Wie halten Sie sich fit und gesund für ihr Aufgabengebiet? Was sind die Hauptstressoren und gibt es wirksame Gegenstrategien?
Ich gebe gerne einen kleinen Input aus unserer Praxis bei kein Abseits! und freue mich auf einen hoffentlich interessanten Austausch im Anschluss daran.

AUF!leben-Picknick | Blick in die Zukunft der Mentoring-Landschaft(en). Was brauchen wir? Was packen wir ein? Womit stärken wir uns?

Bezugnehmend auf die Ziviz-Studie „Engagement im Jahr 2031“ wollen wir in diesem Barcamp u.a. beleuchten, wie wir Veränderungen begegnen sowie gemeinsam mit euch Möglichkeiten erarbeiten, sogenannte Zukunfts-Kompetenzen zu erwerben.

Hintergrund | Die Studie macht deutlich: „Zivilgesellschaftliche Organisationen sollten sich intensiver mit Fragen der Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Rahmenbedingungen befassen. Zudem verdeutlichen verschiedene Zukunftsszenarien, dass Organisationen durch den gezielten Aufbau von „Kompetenzen Zukunft“ auf vielfältige Weise aktiv im Sinne des Gemeinwohls gestalten können.“

Sabine Fincks (Eleven gGmbH, München) und Jasmin Azar (LAGFA Sachsen-Anhalt e.V., Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V.) freuen sich auf den gemeinsamen „Picknick-Ausblick“ mit Euch!

Diese Session findet hybrid statt.

Gut zu Fuß ist gut für’s Hirn

Wie gemütlich, dass wir so viel sitzen und uns körperlich kaum mehr anstrengen brauchen, oder? Blöd nur, dass ein Übermaß sitzender Haltung nicht nur träge macht und Zipperlein hier und da mit der Zeit wie von allein entstehen lässt, es macht vor allem unzufrieden, erhöht das Stresslevel und bahnt Unkonzentriertheit seinen Weg. In dieser Session bist du eingeladen, dich mit anderen auszutauschen, wie es dir mit deinem aktuellen Level an Bewegung und Wohlbefinden geht und welche Gelegenheiten dir helfen könnten, Bewegung mit Freude und Spaß in deinen Alltag zu integrieren.

Mal anders streiten: demoSlam – Format für Verständigung

Das unterhaltsame Diskussionsformat demoSlam bringt Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zusammen, statt sie in Lager zu spalten. Es bietet den Raum und das Handwerkszeug, um sich anders über gesellschaftliche Streitthemen austauschen zu können: Jenseits der Pro- und Contra-Logik von Debatten. Erfahrt, wie das innovative Diskussionsformat funktioniert und lasst uns diskutieren, wie man mal anders streiten kann.