#otc17 Patenschaften in Leipzig

Das openTransfer CAMP kommt endlich nach Leipzig. Zum Thema #Patenschaften möchten wir über 100 Organisationen aus der Geflüchtetenhilfe im Barcamp-Format zusammenbringen und den wechselseitigen Austausch fördern.

Eine Gruppe von Menschen sitzt im Publikum einer Veranstaltung. Die Personen lachen und schauen nach links.

An wen richtet sich das openTransfer CAMP?

Engagierte, kreative Bürgerköpfe, Social Entrepreneure, Haupt- und Ehrenamtliche und natürlich Geflüchtete selbst, sind herzlich willkommen. Egal ob Sie selbst Patin oder Pate sind, Geflüchtete durch Mentoring unterstützen, sich als ehrenamtlicher Vormund engagieren, Patenschaften vermitteln, das Engagement koordinieren oder erst darüber nachdenken, sich zu engagieren: Das openTransfer CAMP ist Ihre Veranstaltung, um Wissen und Erfahrungen zu teilen, Fragen zu stellen, gemeinsam Ideen zu entwickeln und sich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen. Einen Tag lang geht es um Ihr Engagement und die Themen, die Sie bewegen.

Wie funktioniert ein openTransfer CAMP?

Das openTransfer CAMP ist ein Barcamp, also ein offenes Konferenzformat. Es gibt keine Referentinnen und Referenten, die Vorträge halten, und auch keine passiven Zuhörerinnen und Zuhörer, die mitschreiben. Die Teilnehmenden begegnen sich auf Augenhöhe. Jeder kann und soll sich einbringen. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde geht es los: Alle Teilnehmenden, die eine Idee für eine Diskussionsrunde – wir nennen sie Sessions – haben, können diese im Plenum vorstellen. Gemeinsam erstellen wir den Tagesplan und die Sessions beginnen.

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck in unserem Nachbericht und Video zum Auftakt-Barcamp in Schwerin. Das Barcamp in Leipzig bildet den vorläufigen Abschluss des Programms openTransfer #Patenschaften. Darin haben wir seit Januar dieses Jahres Patenschafts- und Mentoring-Projekte für Geflüchtete in den ostdeutschen Bundesländern unterstützt. Mehr zum Programm erfahren Sie unter: http://opentransfer.de/projekte/patenschaften/

Wann & Wo?

Zeit: 4. November 2017, 11 – 17 Uhr

Ort: Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

Anmeldung: Hier oder per E-Mail an: info@buergermut.de

Sessionvorschläge ansehen und selber einreichen: http://bit.ly/otc17_leipzig_sessions

Hashtag:     #otc17
Socialwall: https://walls.io/otc17

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung.

Wer sind wir?

Das openTransfer CAMP #Patenschaften wird von der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung durch das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veranstaltet. Als Netzwerk- und Kooperationspartner unterstützen uns die Stiftung „Bürger für Leipzig“, das Social Impact Lab Leipzig und die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig. Wir erwarten rund 100 Teilnehmende.

openTransfer ist ein Programm der Stiftung Bürgermut. Mit openTransfer.de und den regionalen openTransfer CAMPs fördern wir den Austausch und die Entwicklung von Wissenstransfersystemen zur Verbreitung sozialer Innovationen. Unser Anliegen ist es, bürgerschaftliches Engagement bekannter zu machen und ehrenamtliche Projekte beim Wachstum zu unterstützen.

Sprechen Sie mit uns auch auf Facebook und Twitter!

www.opentransfer.de
www.buergermut.de

 

Eine Veranstaltung von

 

 

Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Und unseren Partnern

Das Logo des Bundesprogramms "Menschen stärken Menschen"

 

Das Logo der Stiftung Bürger für Leipzig

 

Das Logo des Social Impact Lab Leipzig

 

Samstag
04. November 2017

Poetenweg 28, 04155 Leipzig, Deutschland