#otc17 Patenschaften in Leipzig

Ehren- und hauptamtlich engagierte Menschen, Geflüchtete, soziale Projekte und kreative Bürgerköpfe trafen sich am 4. November 2017 in Leipzig zum openTransfer CAMP #Patenschaften. Ihr Thema: Patenschaften und Mentoring für und mit Geflüchteten. 

Rund 80 Engagierte versammelten sich am Samstagmorgen auf dem Mediencampus Villa Ida in Leipzig. Einen Tag lang tauschten sie sich im Barcamp-Format aus, entwickelten gemeinsam neue Ideen und vereinbarten Kooperationen.

Im Gepäck hatten die Teilnehmenden jede Menge Wissen, aber auch Ideen, Fragen und Herausforderungen. In 17 über den Tag verteilten Sessions wurde viel diskutiert. Wie gewinnt man ehrenamtliche Patinnen und Paten? Wie viel Nähe und Distanz braucht es in der Arbeit? Wie schaffe ich einen Begegnungsort und Anlaufpunkt für Engagierte? Aber auch ganz praktische Themen wie Pressearbeit, Transparenz gegenüber Spenderinnen und Spendern und die Sicherung der Nachfolge im Verein standen im Mittelpunkt der Diskussion.

Eine Gruppe von Menschen sitzen auf Stühlen und schauen nach vorne. Einige von ihnen melden sich.

Das Barcamp-Format ermöglicht Austausch auf Augenhöhe

Anders als bei herkömmlichen Vernetzungstreffen gab es auf dem Barcamp keine Referentinnen und Referenten, die Vorträge hielten, und auch keine passiven Zuhörerinnen und Zuhörer, die mitschrieben. Stattdessen begegneten sich die Teilnehmenden auf Augenhöhe und teilten ihr Wissen miteinander. Voneinander lernen und gemeinsam mehr erreichen – darum ging es an diesem Tag.

Sieben Organisationen pitchten ihre Projekte

Bereits am Freitagabend versammelten sich Interessierte zum openTransfer PITCH FOR GOOD im Social Impact Lab Leipzig. Sieben Organisationen, die in den letzten Monaten das Skalierungsstipendium durchlaufen haben, stellten ihre Projekte vor und bekamen Feedback von einer Expertenjury und dem Publikum. Gleichzeitig bot die Veranstaltung Gelegenheit, sich vor dem Barcamp am nächsten Tag schon einmal in Ruhe kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

openTransfer PITCH FOR GOOD & CAMP Warm-up

Hier geht’s zum Flickr-Album

openTransfer #Patenschaften: Ein Programm der Stiftung Bürgermut 

Das openTransfer CAMP #Patenschaften wurde von der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung durch das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veranstaltet. Als Netzwerk- und Kooperationspartner unterstützten uns die Stiftung „Bürger für Leipzig“, das Social Impact Lab Leipzig und die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig und die Offene Gesellschaft.

openTransfer ist ein Programm der Stiftung Bürgermut. Mit openTransfer.de und den regionalen openTransfer CAMPs fördern wir den Austausch und die Entwicklung von Wissenstransfersystemen zur Verbreitung sozialer Innovationen. Unser Anliegen ist es, bürgerschaftliches Engagement bekannter zu machen und ehrenamtliche Projekte beim Wachstum zu unterstützen.

Fotos des CAMPs

19. openTransfer CAMP #Patenschaften

Hier geht’s zum Flickr-Album

 

Nachberichte

Leipziger Volkszeitung vom 6. November 2017: Austausch auf Augenhöhe

Sachsen Fernsehen vom 4. November 2017: Flüchtlingsinitiativen aus ganz Deutschland treffen sich in Leipzig

 

Das Video und die Dokumentationen folgen in Kürze. 

 

Fotocredit: Thilo Schmülgen | opentransfer.de | CC: BY-NC-ND

 

Eine Veranstaltung von

 

 

Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Und unseren Partnern

Das Logo des Bundesprogramms "Menschen stärken Menschen"

 

Das Logo der Stiftung Bürger für Leipzig

 

Das Logo des Social Impact Lab Leipzig

 

 

Das Logo der Initiative Offene Gesellschaft.