Webinar: Lokales Engagement digital stärken

Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass wir jederzeit an jedem Ort der Welt sein und überall Kontakte aufbauen und pflegen können. Doch welche Rolle spielt unser unmittelbares Umfeld, vor allem in Hinblick auf die Förderung von Engagement?

Am Beispiel der digitalen Plattform nebenan.de erklärt die Referentin, wie digitale Kommunikation die lokale Vernetzung und das lokale Engagement stärken kann. Das Ziel: Brücken zwischen den beiden Sphären bauen, damit die Gesellschaft im Kleinen wieder zusammenwächst und dadurch die großen Themen besser lösen kann.

Außerdem erklärt sie, wie Quartierbüros, Vereine und soziale Organisationen die Plattform nutzen können, um mehr Engagierte zu erreichen.

Inhalt:

  • Wie kann ich auf lokaler Ebene Mitstreiter finden und Projekte umsetzen?
  • Warum ist lokale Kommunikation wieder in?
  • Welche Formen von Engagement gibt es auf der Plattform nebenan.de und wie kann ich sie für meine Initiative nutzen?

 

Das Webinar ist der zweite Teil unserer Webinar-Reihe „Digitalisierung und Engagement“.
Die Webinare der openTransfer Akademie sind kostenlos und finden monatlich statt.

Zielgruppe: gemeinnützige Organisationen, Vereine, Stiftungen

Wenn ihr im Vorfeld schon Fragen habt, die auch andere Teilnehmende interessieren könnten, schreibt uns diese gerne.

Referentin:

Foto der Referentin Lena RickenbergNach ihrem Masterstudium Politikmanagement an der NRW School of Governance ist Lena Rickenberg Anfang 2016 zu nebenan.de gekommen und ist somit eine der frühesten Mitstreiterinnen des Social Startups. Als Projektmanagerin der nebenan.de Stiftung kümmert sie sich um Kooperationen mit Städten und sozialen Institutionen und organisiert den Deutschen Nachbarschaftspreis.