6. Juni | Gute Kooperationen in der Wohnungslosenhilfe

Um Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis 2030 zu überwinden, braucht es das Zusammenwirken vieler Akteur:innen – besonders aus der Zivilgesellschaft. Gute Kooperationen können Großes möglich machen, doch was gilt es dabei zu beachten?

Gerade Stiftungen, die Obdach- und Wohnungslosen-Projekte unterstützen oder selbst umsetzen, können neben der Förderung durch gute Kooperationen mit Organisationen oder Institutionen wichtige Impulse setzen und Allianzen schmieden. openTransfer wohnen startet deshalb am am 6.6. von 11 bis 12:30 Uhr mit dem digitalen Event Gute Kooperationen in der Wohnungslosenhilfe und möchte darüber in den Austausch treten, wie gute und wirksame Kooperationen von und mit Stiftungen im Themenfeld Obdachlosigkeit aussehen.

Das Event richtet sich zunächst an Stiftungsvertreter:innen und Interessierte und ist kostenfrei.

Portrait Giannina Scalabrino
Giannina Scalabrino