ClimateConnect: Jugend, Klima, Wirtschaft

Das Barcamp für eine nachhaltige Zukunft

Die rasanten Klimaveränderungen, die notwendige Anpassung an die Klimakrise und die Transformation in eine klimaneutrale Wirtschaft betreffen junge Menschen, Unternehmen, Organisationen der Zivilgesellschaft und die öffentliche Verwaltung gleichermaßen. Viel zu oft wird übereinander statt miteinander geredet. Wie kann die Wirtschaft klimagerechter werden? Welche Skills brauchen Berufsanfänger:innen, um als Fachkräfte die Energieversorgung vollständig erneuerbar zu gestalten? Was braucht es für politische Rahmenbedingungen auf Landes- und kommunaler Ebene, um nachhaltig wirtschaften zu können? Und wie können Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit Unternehmen vor Ort die Weichen für eine nachhaltige Zukunft stellen? Das alles – und noch viel mehr – wollen wir beim ClimateConnect-Barcamp in Cottbus mit euch diskutieren!

Am 1. Oktober 2024 treffen sich alle, die mit ihren Ideen die Bewältigung der Klimakatastrophe und die Schaffung einer klimaneutralen Wirtschaft vorantreiben wollen. Hier ist Raum, um von Erfolgen zu berichten und aus Misserfolgen zu lernen, neue Strategien zu entwickeln und Mitstreiter:innen für eure Vorhaben zu finden. Lasst uns zusammenkommen, um über Wege zu einer nachhaltigen Zukunft zu sprechen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen! Bei unserem Barcamp möchten wir miteinander und voneinander lernen, gemeinsam diskutieren, uns inspirieren und aktivieren. Welche Projekte und Ideen gibt es, um junge Menschen für “Green Jobs” zu begeistern? Wo braucht ihr Unterstützung? Was wünscht ihr euch von zukünftigen Arbeitgebern? Wie können wir dem Fachkräftemangel in der Lausitz begegnen? Die Themen sind groß, der Austausch- und Redebedarf auch!

Auf unserem Barcamp finden eure Erfahrungen, Ideen, Gedanken, Pläne, Initiativen oder Projekte Platz, die die Transformation in eine klimaneutrale Wirtschaft fördern. Mit dem ClimateConnect-Barcamp in Cottbus liegt unser Fokus auf jungen Menschen sowie Vertreter:innen aus Unternehmen, Organisationen der Zivilgesellschaft und der öffentlichen Verwaltung in Brandenburg und angrenzenden Bundesländern. Alle sind willkommen, die miteinander reden, zusammen konstruktive Lösungen finden, sich für offene und lebendige Regionen einsetzen und das Leben vor Ort mit vielfältigen Angeboten bereichern wollen. 

Michael Klabunde

Anmeldung

1. Oktober 2024 | 11:00 - 16:00 Uhr

In Cottbus vor Ort mit dabei sein

Das ClimateConnect-Barcamp findet im Bunten Bahnhof in Cottbus (Güterzufuhrstrasse 8) statt.
Das hat zwei ganz praktische Vorteile: Den Bunten Bahnhof erreicht man ganz einfach mit dem Zug. Das Gebäude befindet sich direkt am Hinterausgang des Bahnhofs, was euch die An- und Abreise leicht macht. Im Bunten Bahnhof können wir Sessions drinnen und draußen anbieten und so bei gutem Wetter draußen in den Austausch gehen.

Zu unserem Barcamp laden wir alle ein, die sich für die Bewältigung der Klimakrise und die Schaffung einer klimaneutralen Wirtschaft stark machen. Das Barcamp schafft einen Raum für außergewöhnliche Begegnungen zwischen verschiedenen Menschen und Organisationen, um neue Perspektiven entstehen zu lassen und gemeinsames Engagement zu mobilisieren. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an unserem Barcamp ist ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander. Diskriminierende Verhaltensweisen werden nicht geduldet. Wenn ihr für die oben genannten Themen brennt, euch die Anreise zum Barcamp aber nicht leisten könnt, meldet euch bei uns. Wir versuchen, jeder und jedem die Teilnahme zu ermöglichen!

Bereits eingereichte Sessions

Was ist ein Barcamp?

Barcamps sind keine klassischen Konferenzen mit festgelegter Tagesordnung und Vortragenden. Die Teilnehmenden selbst bestimmen das Programm! Auf einem Barcamp kann jede:r die eigene Expertise, eine eigene Frage, Herausforderung oder Idee mitbringen, die in einer Session mit anderen besprochen werden kann. In den ca. 50-minütigen Sessions kann es um die unterschiedlichsten Fragestellungen rund um das Barcamp-Thema gehen.

Ansprechpartner:innen

E-Mail: simon.probst@upj.de
Telefon: 030 - 30881666

Wer wir sind?

Das Barcamp findet im Rahmen des Programms „Zukunft Unternehmen: Jugend und Wirtschaft in Brandenburg“ statt. „Zukunft Unternehmen: Jugend und Wirtschaft in Brandenburg“ ist ein Projekt von UPJ und wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) des Landes Brandenburg. UPJ ist Mitglied im Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Brandenburg.

Partner:innen des Barcamps sind die Stiftung Bürgermut und die Freiwilligenagentur Cottbus.