openTransfer Accelerator Lunch: Daten und KI – Skalierung wirkungsorientiert planen

Bei der Vorbereitung aber auch im Laufe der Skalierung stellen sich viele Organisationen die Frage, wo die größten Bedarfe und damit das größte Wirkungspotenzial für ihre Lösungen liegen. Eine solide Datengrundlage hilft dabei, gute Entscheidungen zu treffen und die Skalierung wirkungsorientiert zu planen. Dabei kann auch Künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle spielen. 

Jonas Ermes von In safe hands e.V. berichtet anhand des Programms BUNTER BALL, was es braucht, um gute datenbasierte Entscheidungen zu treffen und die eigene Wirkung zu optimieren. Außerdem zeigt er auf, wie uns KI dabei zukünftig unterstützen kann.

Sebastian Gillwald

Sebastian Gillwald ist Geschäftsführer bei der Stiftung Bürgermut. Er leitet dort die Projekte openTransfer und openTransfer #Patenschaften. Er hat Politik & Verwaltung und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Potsdam sowie Europawissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder studiert. Anschließend arbeitete er für eine Kommunikationsagentur und ein gemeinnütziges Online-Portal für Flüchtlingshilfe und soziales Engagement in Potsdam.