Fallbeispiele aus der Community

Unser Accelerator zeigt Wirkung! Viele unserer Alumni haben sich auf den Skalierungsweg gemacht und haben ihre Projekte erfolgreich in andere Städten transferiert. Hier sind einige Beispiele:

GemüseAckerdemie

Die Ackerdemia ermöglicht die Bewirtschaftung eigener Ackerflächen an Schulen und Kitas. Damit fördern sie die Wertschätzung für Natur und Lebensmittel bei Kindern und Jugendlichen. Das ist nicht nur gut für die eigene Gesundheit, sondern auch für die Umwelt. Mittlerweile wird ihr Bildungsprogramm GemüseAckerdemie an über 150 Lernorten angeboten – Tendenz steigend.

Wie das Wachstum gelingt, können Sie hier nachlesen.

PIKSL Labor

PIKSL hat sich zum Ziel gesetzt digitale Teilhabe für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. Menschen mit Behinderung bringen ihr Wissen im Abbau von Komplexität als Experten in die unterschiedlichen PIKSL Projekte und Angebote mit ein. So sieht gelebte Inklusion aus. Gestartet sind sie mit einem PIKSL Labor in Düsseldorf. Mittlerweile gibt es das Erfolgskonzept auch in Bielefeld – und hoffentlich bald in vielen weiteren Städten.

Wie das aussieht, können Sie hier nachlesen.