Headerbild für das openTransfer CAMP Zusammenhalt. Zwei Hände gehen zueinander, die kleinen Finger sind ineinander verdreht.

openTransfer CAMP Zusammenhalt

„Wie leben wir gut zusammen und wofür machen wir uns stark?“: Das sind wichtige Fragen in Zeiten von Krieg, Pandemie und Umweltkatastrophen. Täglich beantworten sie viele Menschen, indem sie sich engagieren – sei es in der oder für die eigene Nachbarschaft, bei einer Umweltorganisation, in der Begegnung und Unterstützung von Geflüchteten oder, oder, oder. Jede:r von euch leistet mit diesem Engagement einen wesentlichen Beitrag für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt und das, was Zukunft für uns bedeutet. 

Über das, was uns zusammenhält und wofür ihr euch stark macht, möchten wir auf dem openTransfer CAMP Zusammenhalt sprechen: Was braucht unsere Gesellschaft ganz konkret, um mehr zusammenzurücken? Demos, Wahlen, politische Bildung – was festigt unsere Demokratie? Wie schaffen wir es, dass alle mitreden und niemand ausgeschlossen ist? Wie können wir (wieder) gut miteinander reden, ohne Hass und Spalterei? Wie leben wir nachhaltig und generationsübergreifend? Und nicht zu vergessen: Was braucht ihr, um euch aktiv für den Zusammenhalt und die Zukunft unserer Gesellschaft einzusetzen? 

Wir möchten mit euch darüber sprechen, was euch zu diesen Fragen bewegt und welche Ideen und Lösungen ihr habt. Auf unserem Barcamp finden eure Gedanken, Fragen, Pläne, Projekte oder Initiativen Platz, die zeigen, wie man sich für eine solidarische Gesellschaft stark machen kann.  

Neben euren Beiträgen wird es im Anschluss an das Barcamp ein Panel mit jungen Menschen aus Politik und Zivilgesellschaft geben, die wir mit euren Ansätzen und Ideen konfrontieren möchten. Mehr zu dem Panel erfahrt ihr in Kürze. 

Anmeldung

11. Juni 2022 | 13 - 19 Uhr

Ihr gestaltet das Programm

Ihr habt ein Thema, das ihr beim openTransfer CAMP Zusammenhalt einbringen möchtet? Oder gibt es eine konkrete Vision oder Herausforderung in eurem Engagement, die ihr besprechen möchtet? Das Barcamp seid ihr!

Vor Ort mit dabei sein

Das openTransfer CAMP Zusammenhalt findet im DOCK INN Hostel Warnemünde statt. Ihr habt zwei Möglichkeiten, teilzunehmen: Live vor Ort oder digital per Videokonferenz. In einigen Sessions treffen sich die Teilnehmenden, die in Rostock sind und diejenigen, die online dabei sind. Andere Sessions finden rein digital statt oder nur vor Ort.

Falls ihr und eure Freunde wegen langer Anreise eine Übernachtungsmöglichkeit in Rostock sucht, haben wir ein tolles Angebot: Wir stellen euch ein (begrenztes) Zimmerkontingent im DOCK INN Hostel kostenfrei zur Verfügung (10. – 12.06., Mehrbettzimmer).

Mehr Informationen findest du in unseren FAQs.

Bereits eingereichte Sessions

Was ist ein Barcamp?

Auf einem Barcamp seid ihr die Expert:innen und bringt die Themen mit – das Programm gestaltet ihr. Und das funktioniert so: Das Barcamp besteht aus sogenannten Sessions, die 45 Minuten dauern. Ihr könnt ab sofort Vorschläge zu einem Thema einreichen – das kann eine Frage, Herausforderungen oder die Vorstellung eures Projektes sein. Damit verbunden ist ein kurzer Impuls von euch, bevor es in die Diskussion, Übungen, Kleingruppen etc. geht. Ihr könnt die Session so gestalten, wie ihr es möchtet. Einzige Bedingung: Der Austausch steht im Mittelpunkt!

Ansprechpartner:innen

Sebastian Gillwald
Giannina Scalabrino
E-Mail: hallo@opentransfer.de
Telefon: 030 - 30881666

Wer wir sind?

Das Barcamp findet im Rahmen des Programms openTransfer Zusammenhalt statt. Das Projekt openTransfer Zusammenhalt wird gefördert durch die Stiftung Mercator.

Veranstalterin des openTransfer CAMPs ist die Stiftung Bürgermut zusammen mit der Bertelsmann Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der NORDMETALL-Stiftung und der Stiftung Bürger für Bürger. Regionalpartner:innen sind die Engagierte Stadt Rostock und die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern.