Logo mit 3 Aktenordnern

Kulturloge: Wie weiter nach dem Transfer?

Die Kulturloge wurde 2008 von Christine Krauskopf gegründet, um Menschen mit geringem Einkommen die Teilhabe am kulturellen Leben zu ermöglichen. Bis heute hat sich das Konzept erfolgreich in 40 Städte verbreitet. Ein Konkurrenzstreit um die Marke "Kulturloge" und die Organisationsform stellt das Projekt aktuell vor große Herausforderungen. Mehr

Aachener Zeitbanken: Wie kann die Verbreitung gelingen?

Die Öcher Frönnde haben mit ihrem Modell der Zeitbanken eine gut funktionierende Nachbarschaftshilfe geschaffen. Das Projekt wächst stetig, aber eine Verbreitung über die Stadtgrenzen hinweg hat bislang nicht stattgefunden. Monika Lang sprach mit den Teilnehmern der Session über Erfolgsfaktoren und Verbreitungshemmnisse. Mehr

Von Birmingham nach Berlin – Social Media Surgerys

Die Idee zur Social Media Surgery, in Deutschland: Social Media Sprechstunde, hatte der Engländer Nick Booth 2008 erfunden. Sein Ziel: Engagierten Bürgern, Non-Profit Organisationen und Freiwilligen Wissen in Sachen Social Media fit zu machen. Wer selbst eine Social-Media-Sprechstunde anbieten will, braucht Motivation, engagierte Mitstreiter und gar nicht soviel Zeit. Ein Erfahrungsbericht. Mehr

Die Kanban-Methode

Für den Skalierungsprozess bietet Kanban jedem Akteur die Chance, selbstbestimmt eine klar umrissene Aufgabe zu übernehmen und Themen, die ihm am Herzen liegen, in einem transparenten Prozess zu bearbeiten. Mehr

Fotostrecke openTransfer CAMP Berlin

Rund 120 Teilnehmer kamen am 23. November im Berliner Supermarkt zusammen, um darüber zu beraten, wie sich gute Ideen verbreiten lassen. In 25 Sessions wurde Wissen geteilt, Fragen gestellt und Erfahrungen weitergegeben. Dank all der anwesenden innovativen Projektmacher wurde der Tag zu einem inspirierenden Event für alle Beteiligten.  Hier kommt eine erste Fotostrecke. Hier geht […] Mehr