Veröffentlicht in News

Der Keck-Atlas und kommunale Projektanträge

Der Keck-Atlas der Bertelsmann Stiftung stellt umfangreiches Datenmaterial über die teilnehmenden Kommunen zur Verfügung. Wie hilfreich kann der Atlas beim Formulieren von Projektanträgen sein? Und vor allem: Wie kann das Wissen lokaler Initiativen stärker genutzt werden? Mehr

Geld gibt es nur für Transfer-Projekte

„Aufrunden, bitte“ hört man in immer mehr Supermärkten und Geschäften. Kunden können so ganz einfach an der Kasse Centbeträge spenden. Mit den Spenden finanziert die Initiative DEUTSCHLAND RUNDET AUF explizit die Verbreitung sozialer Projekte. Wir sprachen mit Henryk Seeger, Leiter Mittelverwendung, über dieses Förderkriterium. Mehr
Logo mit 3 Aktenordnern

Das Ende der Projektitis – und was danach kommt

„Projektitis“ – so bezeichnet Uwe Amrhein vom Generali Zukunftsfonds die weit verbreitete Projektförderung, die auf Kurzfristigkeit und Innovation setzt, anstatt nachhaltig zu denken. Er stellte neue Ansätze vor, die ein Umdenken bei Projekten und Förderern bedürfen. Mehr

Der Blick über den Tellerrand

Voneinander lernen heißt auch über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken. In vielen Ländern haben sich „merk“-würdige Ansätze entwickelt, wie erfolgreiche Ideen durch bessere Rahmenbedingungen verbreitet werden können. Drei Ansätze, die uns in Deutschland noch fehlen. Mehr

buddY E. V. — kreativer Fördermix statt eines Hauptförderers

In wenigen Jahren hat der Verein buddY E. V. sein gleichnamiges Programm zu einer der größten Bildungsinitiativen des Landes ausgebaut. Inzwischen ist ein Finanzierungsmix an die Stelle der Abhängigkeit von einem Hauptförderer getreten. Gleichzeitig expandiert der Verein regional sowie durch Auflegen weiterer Programme. Der geschäftsführende Vorstand Rüdiger Roman erklärt, wie man sich breit aufstellt. Mehr