Social Franchise-Vertrag – so macht es der Krass e.V.

Organisationen, die wachsen wollen, sollten prüfen, ob nicht die Verbreitung via Franchising das Mittel der Wahl ist. Der Krass e. V. erreicht mit seinen Programmen nicht nur in Deutschland, sondern auch im übrigen Europa und Fernost immer mehr Kinder und Jugendliche. Er hat openTransfer den Standardvertrag zwischen Franchisegeber und –nehmer zur Verfügung gestellt. Mehr
Veröffentlicht in News, Recht

In sieben Schritten: Die Vereinsgründung

Einen Verein zu gründen, ist für viele Initiativen die Rechtsform der Wahl, wenn es darum geht, das gemeinsame Engagement auf eine breitere Basis zu stellen. Hier finden Sie die sieben Schritte, in denen es zügig zum eigenen Verein geht. Mehr

Recht – ein Überblick

Im Vorfeld des Transfers sollten sich die Projektpartner mit dem rechtlichen Umfeld des Projekttransfers auseinandersetzen, um so das Regelungsbedürfnis abschätzen zu können. Neben der Strategie des Projekttransfers ist vor allem die Rechtsform der beteiligten Organisationen zu beachten. Mehr
Veröffentlicht in Recht

Das Projekt schützen: Urheber- und Markenrechte

Oft ist der Beweggrund, ein Projekt zu verbreiten, uneigennützig – der Projektgeber möchte lediglich mehr Menschen als bisher erreichen. Dennoch sollte er beim Transfer eines Projekts auch dessen Schutz über Urheber- und Markenrechte berücksichtigen. Mehr

Wie Gottes Arbeitsamt Karriere macht

Eine Pfarrgemeinde als Sozialunternehmen? Das gibt es. In Stollberg im Erzgebirge hat Pfarrer Andreas Dohrn Deutschlands erste christliche Arbeitsvermittlung aufgebaut. Ehemalige Langzeitarbeitslose versorgen christliche Arbeitgeber der Region passgenau mit christlich motivierten Arbeitskräften. Mehr

Sozialhelden: Immer Ärger mit den Trittbrettfahrern

Eigentlich freuen wir uns immer,wenn eine unserer Ideen durch die Decke geht. Sie sollen sich verbreiten,und die Sozialhelden müssen dabeinicht die Zügel in der Hand halten.Manchmal ist es aber einfach ärgerlich,wenn man uns nicht informiert,unsere Idee als die eigene ausgibtoder diese nur mangelhaft umsetzt. Mehr