Webinar „Vereine fusionieren oder auflösen“ mit Rechtsanwalt Frank Weller

Vereine müssen sich heutzutage immer neuen Herausforderungen stellen: rückläufige Mitgliederzahlen, Vorstandspositionen bleiben unbesetzt und niemand möchte mehr Verantwortung und Zeit investieren! Was über viele Jahre gut ging, funktioniert nicht mehr. Und dann?

 

Gelber Kreis; in der Mitte eine nach links offene Klammer   Vereine fusionieren oder auflösen

Das einstündige Webinar möchte anhand von praxisnahen Beispielen aufzeigen, dass eine Fusion von Vereinen durchaus einen Gewinn für alle Beteiligten darstellen kann. Doch wie stellt man das richtig an und welche gesetzlichen Grundlagen gilt es dabei zu beachten? Außerdem wollen wir gemeinsam den rechtlichen Rahmen einer Vereinsauflösung kennenlernen. Denn auch die Auflösung eines Vereins kann eine gute und legitime Entscheidung sein.

 Inhalte:

1. Fusion als Alternative, gute Gründe für und gegen eine Fusion/Auflösung

2. Rechtliche Grundlagen bei einer Fusion oder Auflösung eines Vereins

3. Beispiele aus der Praxis

Präsentation:

Praesentation_Webinar#21

Referent: 

Dr. Frank Weller, Rechtsanwalt und Mediator in Hohenahr (Hessen), befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Recht der Non- Profit-Organisationen und ist zudem als Autor und Referent zum Vereins- und Ehrenamtsrecht hervorgetreten, insbesondere mit Themen wie Datenschutz, Haftung, Satzungsfragen sowie Rechtsfragen des Fundraisings. Dr. Weller engagiert sich ehrenamtlich in Vereinen und Sportverbänden.

Weitere Informationen: www.weller-hilft.de und www.ehrenamt-europa.eu.

 

Gelber Kreis; in der Mitte eine nach links offene Klammer  Weitere Webinare der openTransfer Akademie

 

CC Lizenz

Dieser Text steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht Kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Die openTransfer Akademie ist ein Programm der Stiftung Bürgermut. Vielen Dank an unsere Partner und alle Referenten, die Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Webinaren ermöglichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.