Webinar: Wirkungsorientierung – eine Einführung (Teil 1 von 3: Auf dem Weg zu mehr Wirkung!)

Was bedeutet „Wirkung“ für soziale Projekte? Und wie können diese feststellen, ob sie etwas bewirken? Im ersten Webinar einer dreiteiligen Reihe zum Thema Wirkung gab Tiffany Ischinger von PHINEO am 3. Februar 2015 eine Einführung in die Wirkungsorientierung.

 

Screenshot aus dem Webinar zum Thema Wirkung

 

Tagtäglich engagieren Sie sich, damit es benachteiligten Menschen besser geht, die Natur geschützt oder die Kultur im Kiez gefördert wird. Kurz: Mit Ihrer Arbeit versuchen Sie jeden Tag aufs Neue, die Gesellschaft voranzubringen und eine größtmögliche Wirkung zu erzielen. Was aber bedeutet in diesem Zusammenhang der Begriff „Wirkung“? Und wie können Sie feststellen, ob und was Sie bewirken?

In einer 3-teiligen Webinar-Reihe ging die openTransfer Akademie gemeinsam mit PHINEO dieser Frage nach. In zahlreichen Anleitungen und Beispielen wurde Schritt für Schritt gezeigt, ab wann man von Wirkung spricht, wie Ihr Projekt noch mehr Wirkung entfaltet und wie Sie Wirkung planen & „messen“ können. Das Webinar basierte auf dem Kursbuch Wirkung, einem Gemeinschaftsprojekt der Bertelsmann Stiftung und PHINEO.

 

Teil 1: Auf dem Weg zu mehr Wirkung! – Einführung in die Wirkungsorientierung

„Wirkungsorientiert“ zu arbeiten heißt, Projekte von ihrem Ende her zu denken: Was soll das Projekt bewirken? Wen soll es erreichen? Und welche Veränderungen soll es bei der Zielgruppe auslösen? – Was Wirkung ist und wie Sie mit Ihrem Engagement maximale Wirkung erzielen, wurde im Auftakt der Reihe erklärt.

 

Webinar ansehen: http://bit.ly/aufzeichnung_wirkung

Präsentation: http://bit.ly/Slides_Wirkungsorientierung

Mit Tiffany Ischinger von PHINEO

 

CC Lizenz

Dieser Text steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht Kommerziell-Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.